Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
10.12.2016 - 14:24

Diese Promifrauen wollen ohne Botox alt werden

19.11.2010, 16:57
Botox? Nicht nötig. Während halb Hollywood sich die Falten wegspritzen lässt, um möglichst lange jung und frisch auszusehen, entscheiden sich immer mehr prominente Frauen im Rampenlicht auch gegen das Nervengift und stehen zu ihrem Alter. Von Victoria Beckham hat das vermutlich niemand erwartet. Sie, genau wie Heidi Klum, wollen derzeit nichts an sich machen lassen.

Für Ex- Spice- Girl Victoria Beckham und ihren Mann David sind Schönheitsoperationen oder Botox- Spritzen zurzeit ausgeschlossen. "Ich würde mich bestimmt nie unters Messer legen", sagte der 35- jährige Fußballer in einem Interview mit dem Magazin "InStyle".

Wie ihr Mann schließt Victoria momentan aus, "irgendetwas machen zu lassen, aber wer weiß, wie ich in zehn Jahren denke". Sie akzeptiere, dass andere sich liften lassen, so die 36- Jährige. "Wenn sie sich besser damit fühlen, cool." Natürlich wolle sie ästhetisch aussehen, aber sie sei nicht "übertrieben paranoid".

Lieber ein paar Kilos mehr

Keinen Gedanken an eine Gesichtsverjüngung verschwendet Heidi Klum. Das 37- jährige Model sagte dem amerikanischen "Self"- Magazin: "Ich sehe das Älterwerden nicht so, dass man schlechter oder besser aussieht, es ist einfach anders." Das Leben sei voller Veränderungen, vor denen sie sich nicht fürchte. "Deshalb werde ich mir nicht sofort Botox spritzen lassen", verspricht sie.

Wer jünger aussehen wolle, der müsse einfach nur darauf achten, ein paar Kilos auf den Rippen zu haben. Allzu dünne Frauen wirken nach Heidis Ansicht älter. "Wenn man nur aus Muskeln besteht, sieht man im Gesicht hager aus und wirkt dadurch gleich fünf bis zehn Jahre älter. Es ist immer besser, wenn man etwas Fleisch auf den Knochen hat", empfiehlt Klum.

Kein Botox, den Kindern zuliebe

Ihren Kindern Hazel, Finn und Henry zuliebe will auch Oscar- Preisträgerin Julia Roberts, die mit 42 immer noch hinreißend schön ist, auf das faltenstraffende Nervengift verzichten: "Ich will, dass meine Kinder es mir ansehen, wenn ich sauer, glücklich oder verlegen bin." Ein Gesicht erzähle eine Geschichte. "Und es sollte nicht die über deine Arztbesuche sein“, sagt sie.

Die 49- jährige Hollywood- Star Julianne Moore steht ebenfalls zu ihrem Alter. Sie sagt: "Niemand ist begeistert davon, Falten zu kriegen. Aber ich will lebendige Gesichter sehen und keine Masken", sagte die Schauspielerin der Zeitschrift "Elle". Faltenkiller seien für sie keine Lösung, auch wenn sie angesichts des Älterwerdens Nervenflattern verspüre. "Niemand spricht darüber, was es tatsächlich bedeutet, nämlich die Tatsache, dass die Zeit, die wir noch haben, verrinnt."

Druck auf Frauen ist Sklaverei

Die Schauspielerin Julie Delpy vergleicht den gesellschaftlichen Druck auf Frauen gar mit Sklaverei. "Heute werden Frauen von unserer Konsumgesellschaft unter Druck gesetzt, indem man ihnen vorschreibt, jung und schön zu sein. Das ist eine andere Form von Sklaverei", schimpfte die 40- Jährige gegenüber einer französischen Zeitung. Die Suche nach ewiger Schönheit nehme dabei häufig absurde Formen an, sagte Delpy und meinte das Nervengift Botox. Viele Frauen definierten sich nur darüber, "wie sie aussehen und ob sie den Männern gefallen".

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Mehr zu AdabeiTV
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum