Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
04.12.2016 - 22:35
Foto: AP, Burberry, Viennareport

Diese Promi- Kids verdienen sich ihr Taschengeld selbst

03.03.2013, 09:00
Pah, wir brauchen kein Taschengeld! Ob Vivienne Jolie-Pitt, Willow und Jayden Smith oder Romeo Beckham: Diese Starkids sind nicht auf die Millionen von Mama und Papa angewiesen. Denn obwohl sie allesamt unter 18 sind, scheffeln sie mit ihren jungen Jahren dank echter Traumjobs schon richtig viel Geld.

Vier Jahre alt und schon ein Filmstar: Vivienne Jolie- Pitt, Tochter von Brad Pitt und Angelina Jolie, hat ihre erste Filmrolle an der Seite der berühmten Mama ergattert, in "Maleficent" wird sie bald als junges Dornröschen zu sehen sein. Natürlich wird die Kleine für ihren ersten Job im Filmbiz auch redlich entlohnt. Unglaubliche 3.000 Dollar (rund 2.250 Euro) Gage heimst Vivienne pro Woche ein. Ein beachtliches Sümmchen für ein Kind im Kindergartenalter!

Dabei ist Vivienne nicht das einzige Promi- Kind, dass sich sein Taschengeld selbst verdient. Auch Romeo Beckham, zweitältester Sohn von Victoria und David Beckham, ist mit seinen zehn Jahren schon dick im Geschäft. Er ist "nebenberuflich" neuerdings Model und zeigte für das britische Modehaus Burberry unlängst, dass er vor der Kamera eine richtig gute Figur macht. Mama und Papa Beckham sind übrigens sehr stolz auf ihren talentierten Spross. Wie viel Romeo für seinen ersten Modeljob – der vermutlich nicht sein letzter sein wird – verdient hat, ist nicht bekannt. Ein anständiges Körberlgeld wird aber schon herausgeschaut haben.

Doch nicht nur Hollywoods Nachwuchs, sondern auch die Kinder deutscher Promis treten gerne in die Fußstapfen der berühmten Eltern. Bestes Beispiel dafür ist derzeit Til Schweigers Tochter Emma. Mit ihren zehn Jahren ist die Kleine fast schon ein alter Hase im Filmgeschäft. In sage und schreibe sechs Filmen war sie bereits an der Seite ihres Vaters zu sehen, das erste Mal 2005 mit drei Jahren in "Barfuß" und zuletzt in "Kokowääh 2". Und dass dies nicht ihre letzte Rolle sein wird, davon können wir ausgehen…

Welche Star- Kids sich ihr Taschengeld noch selbst verdienen, siehst du in der Infobox!

03.03.2013, 09:00
dal
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Mehr zu AdabeiTV
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum