Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
04.12.2016 - 07:41

Die verrückten Namen der Promi- Sprösslinge

15.07.2008, 17:23
Ein Kind ist meist lang ersehnt und heiß erwartet - und das schönste Kind auf der ganzen Welt, für das viele Eltern einen Namen aussuchen, der wunderschön und einzigartig ist. Wie auch das Baby, das sie im Arm halten. Doch vor allem US-Promis übertreiben oft mit dem Wunsch, ihrem Nachwuchs einen unverwechselbaren Namen mit auf den Weg zu geben. Und so tauchen auf den Geburtsurkunden Kreationen auf, die Normalsterbliche den Kopf schütteln lassen. Gwyneth Paltrows Töchterchen Apple oder Michael Jacksons Sohn Prince Michael sind nur zwei wohlbekannte Beispiele dafür. Doch auch Angelina Jolie und Brad Pitt haben wieder für Verwunderung gesorgt... krone.at verrät dir die verrückten Namen der Promi-Kids und was sie bedeuten.

Dass Angelina und Brad ihre neugeborenen Zwillinge nicht Peter und Susan nennen würden, war allen schon lange vor der Geburt der beiden klar. Schließlich wohnen im Hause Jolie/Pitt bereits vier Sprösslinge mit ungewöhnlichen Namen – nämlich Maddox, Pax Thien, Zahara und Shiloh. Trotzdem wundern sich vor allem die Klatschmagazine rund um die Welt über die Namen der „Brangelina“- Twins. Bei Vivienne Marcheline kommt man schnell hinter die Bedeutung – schließlich hieß Angelinas geliebte Mutter Marcheline Bertrand –, doch bei Knox Leon wurde gegrübelt. Bis jetzt: Linda Rosenkrantz, Co- Autorin von „The Baby Name Bible: The Ultimate Guide By America's Baby- Naming Experts“, hat für eine Website, die sich mit allen Themen rund um Promi- Nachwuchs beschäftigt, nachgeforscht, wie Angelina und Brad auf die doch ungewöhnlichen Namen gekommen sind.

So sei Knox nicht mit Fort Knox zu verwechseln, auch wenn der Bub durchaus goldig sein dürfte, sondern der zweite Vorname von Brads Großvater Hal Knox Hillhouse. Auch Leon hat Familientradition: So hieß Angelinas Ur- Großvater. Der erste Vorname der kleinen Vivienne Marcheline dürfte der Ausdruck von Angelinas Liebe zu Frankreich sein, wo die Mutter der Schauspielerin lebte, so Rosenkrantz. Vivienne sei die französische Form von Vivian, es soll daran erinnern, dass die Zwillinge in Nizza zur Welt gekommen sind. Und der Name bedeutet „Leben“ bzw. „lebendig“.

Die ungewöhnlichsten Namenskreationen

Die Liste der prominenten Namenseskapaden, in die sich Angelina Jolie und Brad Pitt mit ihrer Wahl einreihen, ist lang und teilweise einfach nur haarsträubend. Während wir Normalsterblichen uns auch gern mit ganz normalen Namen zufrieden geben, zeigen die Stars oft ungeahnte Talente und Kreativität, wenn es darum geht, dem Kind den richtigen Namen zu verpassen. Originell soll er sein, ausgefallen, ungewöhnlich und natürlich schön – wobei das ja für gewöhnlich im Auge des Betrachters liegt. Und so entstehen die ungewöhnlichsten Namens- Konstruktionen.

Weiteres Beispiel für eine prominente Namenseskapade: Nicole Kidman und Keith Urban nannten ihr kürzlich zur Welt gekommenes Töchterchen Sunday Rose. Witzelten einige Magazine zunächst, der Name klinge wie „Sonntagsbraten“, so wurde wenige Tage später das Geheimnis um den Namen gelüftet: Sunday Rose setze sich aus dem Namen der berühmten australischen Künstlermuse Sunday Reed und dem Mittelnamen Rose von Keiths kürzlich verstorbener Großmutter zusammen.

Halle Berrys Tochter trägt den klingenden Namen Nahla Ariela Aubry. Über die Bedeutung dieser Namen gibt es allerdings verschiedene Ansichten: So berichteten einige Medien, Nahla bedeute „Honigbiene“, während sich Pamela Redmond Satran, ebenfalls Autorin der „The Baby Name Bible“, sicher: „Nahla ist das arabische Wort für einen 'Schluck Wasser', Ariela ist verwandt mit dem hebräischen Namen Ariel, das 'Gottes Löwe' heißt.“ Und auch eine Verbindung zum großen Kino haben die beiden Namen, so Redmond: „Nala war ja der Name von Simbas Löwen- Freundin in Disneys ‚König der Löwen’ und Ariel kennt man aus ‚Die kleine Meerjungfrau’.“

Während weitere Promi- Kids noch halbwegs gut davongekommen sind – wie Nicole Richies Tochter Harlow Winter Kate, Jessica Albas Tochter Honor, Jennifer Lopez Zwillingstöchterchen Emme, Cate Blanchetts Sohn Ignatius oder Salma Hayeks Tochter Valentina Paloma –, hatten einige weniger Glück: So gab es eine Zeit, in der sich Stars bei der Namenswahl von der Obstschale inspirieren ließen. Gwyneth Paltrow etwa wählte für ihr Töchterchen den fruchtigen Namen Apple, Bob Geldof huldigte mit Peaches Honeymoon dem Pfirsich. Was aber zugegebenermaßen bei weitem nicht so schlimm ist wie die Namen ihrer Schwestern Fifi Trixibelle und Little Pixie...

Sehr gerne benennen Promis ihre Kinder auch nach Städten und Ländern, etwa der Hotelclan Hilton (Paris), Kim Basinger (Ireland) oder David und Victoria Beckhams: Ihr ältester Racker heißt Brooklyn. „Gute Idee“ dachte wohl auch Verona Feldbusch, die ihren Sohn San Diego taufte.

Eminem trägt nicht nur das Bild seiner Tochter als Tattoo auf dem Arm, sondern auch ihren Namen, Hailie Jade Scott- Mathers. Mit Lourdes Maria und Rocco John ist Madonna bei den Kindernamen im Gegensatz zu Bruce Willis und Demi Moore schon fast langweilig: Als die zwei noch glücklich miteinander waren, haben sie ihre Kreativität an ihren Töchtern ausgelassen und nannten sie Rumer Glenn, Scout LaRue und Tallulah Belle. Michael Jackson wollte sich auch mit seinen Kindern verewigen und hat gleich überall einen Michael dazugegeben, für Prince Michael, Paris Michael Katherine und Prince Michael II.

In den Hitlisten bizarrer Promi- Kindernamen landet regelmäßig auch Frank Zappas Tochter mit dem Namen Moon Unit, also Mondeinheit. Die Tochter von Geldofs verstorbener Ehefrau Paula Yates aus der Beziehung mit dem ebenfalls ums Leben gekommenen INXS- Sänger Michael Hutchence heißt Heavenly Hiraani Tiger Lily. „Tiger“ fanden auch Til Schweiger und seine Frau Dana gut und haben neben einer Emma Tiger – was besonders in der Kombination mit dem Nachnamen Schweiger zur Geltung kommt noch eine Lilli Camille, einen Valentin und eine Luna.

Tom Cruise und Katie Holmes, die ihr inzwischen zweijähriges Mädchen Suri nannten, befanden sich im Glauben, das bedeute „Rose“. Peinlicherweise fanden sich diverse Sprachwissenschaftler, die die wahre Bedeutung des Namens zu Tage förderten. TomKat konnten es sich dann aussuchen: Soll der stolze Name der Tochter nun „Taschendieb“ oder doch lieber „Pickelnase“ bedeuten?

Gwen Stefani und Gavin Rossdale verpassten ihrem Kind den Namen Kingston. Auch Julia Roberts mag es ausgefallen: Das Mädchen heißt Hazel Patricia, der Bub Phinnaeus Walter. Hazel ist die englische Bezeichnung für Haselnuss. Der Name des Buben leitet sich vom alttestamentlichen Phineas ab. Doch auch diese Namen wirken fast fad im Gegensatz zu Katie Prices Tochter, die sie und Ehemann Peter Andre Princess Tiaamii genannt haben.

Mehr verrückte Babynamen und ein Namens- Quiz findest du in der Infobox!

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Mehr zu AdabeiTV
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum