Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
06.12.2016 - 02:34
Foto: Viennareport, APA/dpa-Zentralbild/Britta Peder

Die Stars plaudern intime Sex- Geheimnisse aus

07.11.2016, 06:00

Haben Sie sich immer schon gefragt, was Robbie Williams' schrägstes Sex- Erlebnis war? Oder wie es um die Größe des "Kleinen Joe Jonas" steht? Oder ob Komikerin Amy Schumer im Bett experimentierfreudig ist? Kein Problem. Die Stars plaudern nämlich gerne und ausführlich ihre intimsten Geheimnisse aus - und das ganz ohne rot zu werden ...

Robbie Williams war vor seiner Ehe mit Ayda Field kein Kind von Traurigkeit, doch an eine skurrile Geschichte erinnert sich der Sänger noch heute mit einem Grausen zurück. Während einer Tour sei er nämlich eines Tages aufgewacht und habe eine fremde Frau in seinem Schlafzimmer vorgefunden, erzählte Williams in einer Radioshow. "Da war eine Frau am Ende meines Bettes. Sie hat gefragt: 'Hast du morgens einen Ständer?' Damals hatte ich morgens wirklich einen Ständer. Also meinte ich: 'Ja!' Sie antwortete: 'Ich werde dir einen runterholen!'"

Foto: Instagram.com

Nach verrichteter Dinge sei die Frau, von der der 42- Jährige glaubte, sie sei eine Putzfrau, einfach gegangen. Erst Jahre klärten ihn seine Bandkollegen auf, wie Robbie abschließend verriet: "Mein Gitarrist meinte: 'Das ist Maureen aus dem Pub. Sie hat gesagt, dass sie das gemacht hat, aber niemand hat ihr geglaubt.'"

Robbie Williams
Foto: AFP

Auch Amber Rose plaudert gerne aus dem Nähkästchen. So verriet sie in ihrer eigenen TV- Show vor Kurzem, dass ihr ein flotter Dreier alles andere als Befriedigung bringe. "Es waren ein Typ und ein Mädchen und es war verdammt schrecklich", erinnerte sie sich an ihre erste und einzige Ménage à trois zurück. "Bei dem Dreier habe ich nichts von Leidenschaft bemerkt. Es gab kein Küssen oder Herumrollen. All diese Momente waren einfach nicht da. Ich würde es nicht noch einmal machen. Vielleicht wenn es zwei Kerle wären, aber nicht mit einer anderen Frau."

Amber Rose steht ebenfalls auf nackte Tatsachen.
Foto: Viennareport

Viel mehr genieße sie dafür Selbstbefriedigung. "Tatsächlich wünschte ich, jeden Tag Zeit zum Masturbieren zu haben. Aber die habe ich nicht. Ich sage eine Menge solcher Dinge, weil ich sehr positiv gegenüber Sex eingestellt bin", so das kurvige Model.

Foto: Viennareport

Über sein bestes Stück plauderte Joe Jonas kürzlich ganz offen. Denn als ein Fan wissen wollte, ob sein Penis größer sei als der seiner beiden Brüder, lachte der 27- Jährige und meinte: "Ich glaube schon. Obwohl es nicht oft vorkommt, dass ich sie in der Umkleide oder Dusche sehe. Mit Sicherheit weiß ich es also nicht. Aber ich will, dass das Internet weiterhin glaubt, dass ich der Größte bin."

Joe Jonas
Foto: APA/AFP/GETTY IMAGES/Jamie McCarthy

Doch bei diesem intimen Detail sollte es nicht bleiben. Denn auch über sein erstes Mal hielt der Sänger bei der Fragestunde nicht hinterm Berg. "Twilight"- Schönheit Ashley Greene habe ihn entjungfert, so Jonas ganz offen. Und weiter: "Das Problem war, ich hatte keine Kondome. Ich habe das Zimmer meines Mitbewohners auf den Kopf gestellt und es regelrecht verwüstet - bis ich die Dinger in seiner Unterhosen- Schublade gefunden habe. Als er nach Hause kam, hat er gedacht, jemand hätte eingebrochen."

Joe Jonas mit Charlotte McKinney in seinem Video zum Song "Body Moves"
Foto: Viennareport

Etwas gemütlicher geht es hingegen bei Amy Schumer zu. Die Komikerin erklärte in einer Radioshow, dass sie beim Matratzensport eher der passive Typ sei. "Wenn es um Sex geht, liege ich einfach nur da, als würde ich einen CT- Scan bekommen", witzelte die Schauspielerin. Und auch sonst sei sie wenig experimentierfreudig, so Schumer weiter: "Kennst du das, wenn du anfängst, dich mit jemandem zu treffen und du meinst: 'Ob ich Blowjobs mag? Ich weiß nicht, was das ist. Ich war immer zu beschäftigt. Zu müde. Kein Scherz. Zu beschäftigt.'"

Amy Schumer zeigt sich in der "Vanity Fair" unten ohne und brandheiß.
Foto: instagram.com/amyschumer

Ausgesprochen kommunikativ wird Sängerin Rihanna, wenn es um Sex geht. In einer älteren Ausgabe des "Rolling Stone" ist nachzulesen, dass sie es im Bett ein wenig härter mag. "Im Schlafzimmer unterwürfig zu sein, macht wirklich Spaß", erzählt Rihanna dort offen über ihre sexuellen Vorlieben. "Ich liebe es, verhauen zu werden. Gefesselt zu werden ist ein Spaß."

Rihanna
Foto: Viennareport

Nur bei Peitschen und Ketten hört für sie die Freude am Experimentieren im Bett auf. Diese erotischen Requisiten seien ihr meistens einfach zu "geplant". "Man muss aufhören, um die Peitsche aus dem Schrank zu holen. Ich mag es lieber, wenn er seine Hände benutzt."

Rihanna
Foto: Viennareport

07.11.2016, 06:00
dal, krone.at
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Mehr zu AdabeiTV
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum