Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
06.12.2016 - 02:05
Foto: Viennareport, AP, JASON SZENES, Peter Foley/EPA/picturedesk.com

Die schönsten Verlobungsringe der Promi- Damen

27.04.2014, 16:00
Bei diesen Diamanten hätte wohl keine Frau Nein gesagt: Wenn die Promi-Herren die Frage aller Fragen stellen, muss es natürlich etwas ganz Besonderes für den Ringfinger der Angebeteten sein. David Beckham, Jay-Z und Co. haben sich dementsprechend nicht lumpen lassen.
It- Girl Kim Kardashian hat bekanntermaßen ein Faible für alles, was glitzert und teuer ist. Da musste sich Kanye West schon etwas Außergewöhnliches einfallen lassen, als er sich mit seiner "Kimmie" im Oktober 2013 verlobte. Ein lupenreiner, 15 Karat schwerer weißer Diamant wurde von der Promi- Juwelierin Lorraine Schwartz zu einem kunstvollen Platinring verarbeitet. Insidern zufolge soll der Klunker die Kleinigkeit von 5,8 Millionen Dollar gekostet haben – Kim soll damit jedenfalls zufrieden gewesen sein.

Auch Beyonces Mega- Klunker, mit dem Jay- Z 2007 um ihre Hand anhielt, ist eine Kreation von Lorraine Schwartz. Der 18- karätige, lupenreine Diamant soll um die fünf Millionen Dollar gekostet haben. Die Frage aller Fragen stellte der Rapper und Musikproduzent seiner Herzdame angeblich in einem Stripclub, den er extra dafür gemietet hatte. Wie romantisch...

Trotz teurem Stein noch keine Hochzeit

"Wenn er kleiner gewesen wäre, hätte er mir nicht gefallen", meinte "Modern Family"- Darstellerin Sofia Vergara auf die Frage nach dem Zehnkaräter, den ihr Verlobter Nick Loeb ihr an den Finger gesteckt hatte. Über den Preis wollte die Schauspielerin nicht sprechen – ein Schnäppchen wird der Klunker aber wohl kaum gewesen sein. Loeb und Vergara hatten sich kurz vor ihrer Verlobung für einige Monate getrennt – ob sie es vor den Traualtar schaffen, ist also alles anderes als fix.

Bei Jennifer Lopez und Ben Affleck hat auch ein teurer Stein nichts genutzt: Bei der Verlobung 2002 überreichte Affleck seiner Anbeteten einen 6,1 Karat schweren rosa Diamantring. Zum Jawort schafften es die beiden aber trotzdem nicht. 2004 trennte sich das Paar und J.Lo gab ihrem Ex den Ring zurück. Sie musste ja auch nicht lange auf den nächsten warten: Bereits wenige Monate nach der Trennung heiratete die Latina Marc Anthony.

Männliche Unterstützung für Sudeikis

Jason Sudeikis holte sich bei der Wahl des Verlobungsrings für Olivia Wilde männliche Unterstützung. Gemeinsam mit Kumpel Justin Theroux wählte er einen von kleinen Smaragden umrahmten, sechskarätigen Diamanten für seine schwangere Freundin. Mit der Hochzeit wollen Wilde und Sudeikis allerdings noch warten, bis der gemeinsame Nachwuchs da ist.

Victoria Beckham mag es bei ihren Designs bekanntermaßen eher puristisch - so war auch ihr Verlobungsring, den ihr David Beckham 1998 an den Finger steckte, verhältnismäßig klein. "Nur" drei Karat hatte der Diamant im Marquise- Schliff. Später ließ David dem Klunker ein "Upgrade" verpassen: Ein Juwelier fügte noch kleine Diamanten rund um den großen Stein ein. Für sich ließ Beckham übrigens ebenfalls einen Ring anfertigen, der dem Schmuckstück seiner Frau nachempfunden ist.

Rosa Sonderanfertigung für Mariah Carey

Auch an Mariah Careys Hand funkelt eine Sonderanfertigung. Bei Juwelier Jacob Arabo ließ Ehemann Nick Cannon den 17- karätigen Diamantring anfertigen. Der rosa Stein im Smaragdschliff ist von 58 kleinen Diamanten eingefasst. Den Abschluss bilden zwei halbmondförmige Diamanten an den Seiten. Gekostet hat der Brummer 2,5 Millionen Dollar. Kein Wunder, dass die Sängerin damals strahlte. Diamonds Are a Girl's Best Friend...

Einen der berühmtesten Verlobungsringe aller Zeiten trägt Herzogin Catherine am Finger. Prinz William erbrachte gegenüber seiner Ehefrau wohl den schönsten Liebesbeweis, als er Kate mit dem Ring seiner verstorbenen Mutter Diana um ihre Hand bat. Den 18- karätigen Saphir hatte Lady Di damals von Prinz Charles bekommen. Kate hält das Andenken an Diana in Ehren: Bei vielen öffentlichen Auftritten sieht man sie heute noch mit dem traumhaften Ring ihrer Schwiegermutter, die sie leider nie kennenlernen konnte.

27.04.2014, 16:00
mbr
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Mehr zu AdabeiTV
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum