Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
09.12.2016 - 13:37
Foto: Viennareport, AP, Twitter, Instagram

Die heißesten Küsse der Promi- Damen

09.03.2014, 15:00
Madonna und Britney Spears sorgten mit ihrer Knutscheinlage bereits im Jahr 2003 bei den MTV Video Music Awards für einen Skandal. Auch Miley Cyrus – bekanntlich um keinen Aufreger verlegen – hat sich eine weibliche Kusspartnerin geschnappt: Im Fall der Skandalsängerin war es keine Geringere als Katy Perry, die ja schon in ihrem Song "I kissed a girl" Zungenspiele mit dem gleichen Geschlecht besang. Doch sie sind nicht die einzigen Promi-Damen, die schon andere Frauen küssten.

Miley Cyrus tut bekanntermaßen alles, um aufzufallen. Bei ihrem Auftritt im Staples Center von Los Angeles knutschte die 21- Jährige am Wochenende kurzerhand mit Sangeskollegin Katy Perry. Miley schien ihre spontane Kuss- Einlage auch richtig gefallen zu haben. In Anlehnung an Katy Perrys Hit freute sie sich nach dem Knutscher auf Twitter : "Ich habe eben ein Mädchen geküsst und mochte es wirklich sehr!"

Cyrus bewies schon einmal, dass sie durchaus auch mit dem eigenen Geschlecht Spaß haben kann. Ende letzten Jahres kamen sie und Topmodel Cara Delevingne sich in Amsterdam ganz schön nahe. Den Schnappschuss dazu postete Miley auf Twitter und schrieb dazu: "LIEBE!!!!! Endlich haben wir den Film entwickeln lassen." Mit Cara geht aber derzeit nichts mehr, die ist nämlich jetzt mit Michelle Rodriguez zusammen.

Rita Ora knutscht mit Ellie Goulding

Eigentlich sollte es bei der Modewoche in Mailand ja ausschließlich um Fashion gehen. Doch Sängerin Rita Ora (23) und Kollegin Ellie Goulding (27) sorgten während der Show von Cavalli für Aufregung, als sie in der ersten Reihe anfingen, sich zu küssen. Ihr Lippenbekenntnis postete Goulding anschließend auf Instagram . Was da wohl Rita Oras Verlobter Calvin Harris dazu sagt…

2010 waren sowohl Sandra Bullock (49) als auch Kollegin Meryl Streep (64) für den "Critics' Choice Movie Awards" nominiert. Von Konkurrenz und Missgunst aber keine Spur - als beide von den Filmkritikern zur besten Darstellerin gewählt wurden, drückte Bullock ihrer Kollegin einen dicken Schmatzer auf den Mund. Streep wirkte zwar überrascht, nahm das Ganze aber mit Humor.

Madonna & Britney: Die Mutter aller Knutsch- Aufreger

Die Mutter aller Promi- Knutsch- Aufreger ist und bleibt aber definitiv der Auftritt von Britney Spears, Madonna und Christina Aguilera bei den MTV Video Music Awards im Jahr 2003. Während der Performance ihres Songs "Like A Virgin" küsste Madonna nicht nur Britney, sondern auch Christina auf den Mund. Das prüde Amerika war geschockt und ein Skandal war geboren.

09.03.2014, 15:00
mbr
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Mehr zu AdabeiTV
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum