Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
27.06.2017 - 00:29
Foto: Alexander Tuma

Deutscher Hochstapler gab sich als Hohenlohe aus

14.01.2014, 16:53
Eine Geschichte, die ein bisserl an den Hollywood-Kassenhit "Catch Me If You Can" mit Leonardo DiCaprio erinnert, spielt sich gerade in Deutschland ab. Der Hochstapler Roland P. gab sich bereits als "Leitender Polizeidirektor mit vier Sternen", "Besitzer der Weltbank" und auch als "Prinz von Hohenlohe" aus.

Jetzt steht er seit Tagen in einem Strafprozess wegen Titelmissbrauch, Erpressung, Betrug und sogar Vergewaltigung vor Gericht, wie die "Bild"- Zeitung berichtete. Der Angeklagte ist der Polizei seit Jahren als Betrüger bekannt – um sich Geld zu erschleichen, verlieh er sich schon alle möglichen Titel, ernannte sich selbst zum Adeligen, "Besitzer einer Goldmine in Ghana" und "Funktionsträger der NATO". Zuletzt soll er als "Eheberater" einen seiner Geldgeber aus dem Haus gejagt und dessen Frau vergewaltigt haben.

Dass er sich u.a. als "Prinz von Hohenlohe" bezeichnete, wird den echten Hubertus Hohenlohe (Bild) wohl nicht gerade zu Freudenschreien getrieben haben, oder?

Weit gefehlt. Hubertus wusste von der ganzen Sache nicht einmal was, amüsierte sich aber darüber. Eigentlich ist er nämlich mit wichtigeren Dingen beschäftigt. "Ich lerne gerade die mexikanische Hymne", erklärte er, der unter der Flagge Mexikos (dank Doppelstaatsbürgerschaft) startet, "damit ich sie diesmal bei den Olympischen Spielen in Sotschi mitsingen kann."

14.01.2014, 16:53
Adabei Norman Schenz, Kronen Zeitung
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Mehr zu AdabeiTV
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum