Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
09.12.2016 - 05:41
Foto: AP

Das sind die überbezahltesten Hollywood- Stars

06.11.2010, 09:09
Auf diese zweifelhafte Ehre hätte Will Ferrell wohl gerne verzichtet. Er führt die Liste der überbezahltesten Schauspieler Hollywoods an. Zu verdanken hat er diesen Titel seinen letzten Filmen, die allesamt floppten. Das Magazin "Forbes" erstellt diese Liste auf Basis der eingespielten Gewinne an den Kinokassen.

Als Hollywood- Star verdient man zumeist ganz schön viel Geld. Mit den dicken Gehaltsschecks steigen allerdings auch die Erwartungen der Filmstudios an ihre Stars. Bei Gagen weit nördlich der 15- Millionen- Dollar- Grenze erwarten sich die Chefs der Studios schon einen satten Gewinn bei den eingespielten Dollars. Doch dass das nicht immer so sein muss, zeigt die aktuelle Liste des Magazins "Forbes": die überbezahltesten Filmstars Hollywoods.

Bei den Berechnungen wurden Gagen, Filmbudgets, Kinokasseneinkünfte und Einnahmen aus dem DVD- Verkauf mit einbezogen.

Komödianten ganz vorne dabei

Will Ferrell führt die Überbezahlten- Liste an. Seine letzten Filme "Die Stiefbrüder" und "Die fast vergessene Welt" erwiesen sich beide als Flops. Forbes rechnet vor, dass die Filme für jeden Dollar, der an Ferrell gezahlt wurde, lediglich 3,35 US- Dollar einspielten – was für Hollywood- Verhältnisse fast einen Verlust bedeutet. Knapp dahinter auf Platz zwei rangiert Comedy- Star Eddy Murphy. Auch bei ihm liegen die letzten Kassenschlager schon etwas länger zurück. Der "Beverly Hills Cop" spielte für jeden kassierten Dollar gerade einmal 4,45 Dollar ein. "Forbes" begründet den ausbleibenden Erfolg der Hollywood- Komödien an den europäischen Kinokassen damit, dass der amerikansiche Humor sehr schwierig zu übersetzen sei. Dritter auf der Liste ist Denzel Washington mir 5,10 Dollar Rendite.

Auf Platz vier folgt Seth Rogen, dahinter überraschenderweise große Namen wie Tom Cruise (Platz fünf), Drew Barrymorry (6.) und Matt Damon auf Rang sieben. Auf den drei letzten Plätzen liegen wieder drei Comedy- Stars, nämlich Vince Vaughn, Adam Sandler und zu guter Letzt Jim Carrey. Schaut man sich die letzten Filme der Stars an, wundert die Reihenfolge aber nicht.

Filme der Stars floppten

Die letzten beiden Filme von Scientology- Aushängeschild Tom Cruise, "Walküre" und "Knight and Day", blieben weit hinter den Erwartungen zurück. Drew Barrymore war in den letzten Jahren fast nur im Popcorn- Kino zu sehen, ernsthafte Filme ließ die Gute eher aus. Dementsprechend allerdings auch die Verkaufszahlen an den Kinokassen. Matt Damon hat seit den "Bourne"- Filmen eher ernsthafte Rollen versucht. Kassenschlager hat er allerdings in den letzten Jahren auch nicht geliefert.

Gegenbeispiel ist etwa Jung- Actionstar Shia LaBeouf. Der 24- Jährige habe etwa mit "Transformers" für jeden Gagedollar 81 eingespielt, so "Forbes". Auch Angelina Jolie kommt mit ihrem neuen Film "Salt" vergleichsweise extrem gut weg. Alleine in den USA spielte der Action- Streifen satte 118 Millionen Dollar ein und in Europa sogar rekordverdächtige 173 Millionen Dollar.

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Mehr zu AdabeiTV
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum