Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
05.12.2016 - 19:32
Foto: Viennareport

Das sind die skurrilsten Beauty- Tipps der Stars

31.07.2016, 06:00

Zugegeben: Frauen machen viel, um jung und sexy zu bleiben. Doch normale Cremen und Beauty- Behandlungen sind für die Promi- Ladys meistens nicht genug. Um bei dem Schönheitswahn in Hollywood mithalten zu können, wird oft tief in die Trickkiste gegriffen. Kein Wunder, dass so mancher Beauty- Tipp einfach nur skurril anmutet.

Vor Kurzem erst sorgte Gwyneth Paltrow mal wieder für Schlagzeilen. Die Schauspielerin ist nämlich Fan ungewöhnlicher Schönheitsbehandlungen und hat nach ihren Vagina- Dampfbädern, mit denen sie ihre Intimzone jung hält, jetzt ein neues Wundermittel für makellose Schönheit für sich entdeckt. "Ich habe mich von Bienen stechen lassen", enthüllte die 43- Jährige. "Das ist eine Jahrtausende alte Methode, die sich Apitherapie nennt. Man benutzt es seit jeher, um Entzündungen und Vernarbungen zu behandeln. Wenn man sich damit befasst, ist es echt unglaublich. Aber oh Gott - es ist so schmerzhaft."

Gwyneth Paltrow
Foto: AP

Nicht ganz so schmerzhaft, aber ebenso schräg ist da Naomi Campbells Beauty- Tipp. Anstatt zum Schönheitschirurgen zu gehen, vertraut sie lieber auf ihren lokalen Baumarkt, wie das Supermodel ausplauderte. "Ich würde niemals ein Facelift machen lassen. Also benutze ich Tape." Genauer gesagt handelsübliches Baumarkt- Klebeband, mit dem sie ihr Gesicht straff zieht und die Spuren davon unter einer Perücke versteckt.

Naomi Campbell
Foto: Viennareport

Elle MacPherson hat mit 51 Jahren immer noch eine Figur, von der viele Frauen träumen. Ihr Schönheitsgeheimnis ist aber sicherlich nicht jedermanns Sache. In einem Interview verriet das ehemalige Topmodel, was sie ihrem Körper zuliebe immer in ihrer Handtasche dabei habe: "Einen pH- Teststreifen, um den Säuregehalt meines Urins zu checken. Ich bin überzeugt, dass die meisten Krankheiten daher rühren, dass man einen übersäuerten Körper hat."

Elle Macpherson
Foto: Viennaport

Victoria Beckham hingegen vertraut auf eine ganz spezielle Creme im Kampf gegen ihre Falten. Die geheime Zutat: Nachtigall- Kot. "Victoria hat davon das erste Mal in Japan gehört", berichtete einst ein Freund der Designerin. "Sie bewunderte die tolle Haut der japanischen Frauen und fand dann schnell heraus, warum sie so gut aussehen." Seitdem benutze die Ehefrau von Ex- Kicker David Beckham die 130 Euro teure Creme ständig. "Sie findet, dass ihre Haut seitdem einfach nur großartig aussieht."

Victoria Beckham
Foto: AP

Eine außergewöhnliche Creme benutzt auch Oprah Winfrey. Angeblich schwört die Talkqueen auf eine Hautcreme, für die unter anderem menschliche Vorhaut verarbeitet wurde. Die Firma gibt zwar an, dass die Zellen im Labor gezüchtet und nicht in den Spitälern des Landes zusammengesammelt wurden, skurril ist diese Beauty- Waffe aber dennoch!

Oprah Winfrey
Foto: AP

Für ungläubige Blicke sorgte Jessica Alba vor einiger Zeit, als sie auf ihrem Instagram- Profil ein Foto von einer sehr lustig anmutenden Beauty- Behandlung postete. Auf dem Schnappschuss trägt die Aktrice nämlich eine Art "eiserne Maske", die pink leuchtet. Warum sich die 34- Jährige das antut? Das LED- Licht der Opera- Maske soll die Haut in 20 Minuten wunderschön machen und für den optimalen Red- Carpet- Glow sorgen.

Im Gegensatz zu Jessica Alba schwört Katie Holmes lieber auf ein echtes Naturprodukt im Kampf gegen ihre Falten. Die Schauspielerin lässt sich Schneckenschleim ins Gesicht schmieren. Wozu? Angeblich polstert das Sekret der Weichtiere nicht nur Fältchen auf, sondern lindert auch Hautprobleme wie etwa Akne.

Katie Holmes
Foto: APA/AFP/CHRIS DELMAS

31.07.2016, 06:00
dal, krone.at
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Mehr zu AdabeiTV
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum