Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
23.05.2017 - 06:21
Foto: Viennareport

Das sind die skurrilsten Beauty- Lügen der Stars

21.11.2015, 06:00
In Sachen Schönheit wird bei den Promis getrickst und geschummelt, was das Zeug hält. Mit der Wahrheit nehmen es die meisten daher nicht ganz so genau. Welche skurrilen Ausreden Stars wie Kylie Jenner, Nicole Kidman oder Renée Zellweger erfinden, um ihre starren Mienen, großen Brüste oder dicken Lippen rechtzufertigen, verraten wir hier.

Kylie Jenner ist zwar der jüngste Spross des Kardashian- Clans, bei den Fans aber nicht minder beliebt als ihre große Schwester Kim. Das liegt unter anderem an dem außergewöhnlichen Look der 18- Jährigen. Denn aus dem zarten Mädchen mit dem schüchternen Lächeln auf den Lippen ist in den letzten Jahren ein regelrechter Vamp mit dickem Schmollmund, XXL- Dekolleté und Wallemähne geworden.

Besonders Kylies Lippen waren lange Zeit Streitthema in den Medien: Hat sie für diesen Kussmund einen Termin beim Beauty- Doc ausgemacht? Nein, nur die richtige Schminktechnik sei nötig, um voluminöse Lippen zu bekommen, so die Kardashian- Schwester. Vor wenigen Wochen dann das kleinlaute Geständnis: "Ich benutze vorübergehenden Lippenfüller", beichtete Kylie Jenner in einem Interview.

"Habe nur zugenommen!"

Doch Einsicht hat Kylie Jenner trotz dieser Beauty- Beichte noch lange nicht. Um ihr deutlich fülliger gewordenes Dekolleté zu rechtfertigen, ließ sich die 18- Jährige jetzt nämlich diese freche Ausrede einfallen: "Die Wahrheit ist, dass ich sieben Kilo zugenommen habe, seit ich älter geworden bin. Mein Körper hat sich verändert, ich bin definitiv fülliger geworden." Gut geschummelt, Kylie!

Mit schamlosen Beauty- Lügen steht Kylie Jenner allerdings nicht alleine da. Sogar in der eigenen Familie wird in Sachen Schönheit gerne mal geflunkert. So ließ sich Kim Kardashian vor einigen Jahren sogar ihr ausladendes Hinterteil röntgen, um zu beweisen, dass daran alles echt ist. Aber weit gefehlt! Zwar hat die Ehefrau von Rapper Kanye West, die derzeit mit ihrem zweiten Kind schwanger ist, sich in ihren Po keine Implantate einsetzen lassen, dafür aber ordentlich mit Eigenfett nachgeholfen. Kein Wunder, dass die Kehrseite der 34- Jährigen in den letzten Jahren immer praller geworden ist.

Nie wieder Botox? Wer's glaubt!

Legendär sind auch Nicole Kidmans Beteuerungen, Botox endlich abgeschworen zu haben. "Ich habe damit aufgehört und kann das Gesicht jetzt wieder bewegen", so die 48- Jährige noch 2013. Lange hielt die Botox- Abstinez der Hollywood- Diva allerdings nicht. Mittlerweile zeigt sich die Aktrice nämlich wieder mit steinerner Mimik in der Öffentlichkeit.

Besuchen beim Beauty- Doc ebenfalls nicht abgeneigt ist Renée Zellweger. Schon länger ranken sich Gerüchte um diverse Eingriffe der Schauspielerin. So richtig brodeln begann die Gerüchteküche allerdings, als die "Bridget Jones"- Darstellerin vor rund einem Jahr mit völlig veränderten Gesichtszügen über einen roten Teppich schritt. Von Pausbäckchen und Schlupflidern, für die die Schauspielerin von ihren Fans so geliebt wurde, war plötzlich keine Spur mehr in Zellwegers Gesicht. Dennoch behauptete die 46- Jährige felsenfest: "Ich lebe einen anderen, glücklichen, sehr erfüllenden Lebensstil und finde es toll, dass man das sehen kann."

Als süße "Charmed"- Hexe Paige spielte sich Rose McGowan Ende der 90er in die Herzen ihrer Fans. Schon damals war im Gesicht der heute 42- Jährigen nicht mehr alles naturgegeben. Ein Autounfall hatte einen chirurgischen Eingriff notwendig gemacht. Mittlerweile ist die Schauspielerin aber fast nicht mehr wiederzuerkennen: Der völlig veränderte Look von McGowan lässt auf etliche weitere Besuche beim Beauty- Doc ihres Vertrauens schließen. Dass diese auch Jahre nach dem Unfall noch immer nötig seien, so wie die Seriendarstellerin allen weismachen möchte, ist wohl eher eine gute Ausrede.

21.11.2015, 06:00
dal
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Mehr zu AdabeiTV
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum