Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
17.01.2017 - 23:22
Foto: Warner Bros. Ent.

"Dark Knight" knackt 500- Millionen- Dollar- Marke

01.09.2008, 14:50
Der überschäumende Erfolg des neuen Batman-Films geht weiter: "The Dark Knight" hat als erst zweiter Kinostreifen der US-Filmgeschichte die Einnahmegrenze von 500 Millionen Dollar übersprungen! Der Film spielte an den US-Kinokassen innerhalb von nur sechs Wochen 502,4 Millionen Dollar (341 Mio. Euro) ein, wie das Filmstudio Warner Bros mitteilte. Der bisherige Rekordhalter "Titanic" brauchte doppelt so lange, um diese Einnahmegrenze zu erreichen. Trotzdem scheint auch der Erfolgsfilm von Christopher Nolan das Schiffsepos nicht einholen zu können...

"Titanic" aus dem Jahr 1998 brachte es insgesamt auf 600 Millionen Dollar, "The Dark Knight" könne aber wahrscheinlich maximal "nur" noch 530 oder 550 Millionen Dollar erreichen, wie Dan Fellman, Betriebschef von Warner Bros., erklärte. Berücksichtigt man auch die Inflation, so scheint "Titanic" ohnehin uneinholbar: Um in den USA genauso viele Kinogänger wie "Titanic" vorweisen zu können, müsste der Batman- Streifen rund 900 Millionen Dollar einspielen.

Streifen bricht Rekord um Rekord

Die 400- Millionen- Dollar- Hürde (259 Mio. Euro) hatte "The Dark Knight" gerade einmal 18 Tage nach Filmstart genommen und damit den bisherigen Rekord des Zeichentrickfilms "Shrek 2" (2004) von 43 Tagen deutlich in den Schatten gestellt. Inzwischen ist "The Dark Knight" auch erfolgreicher als "Star Wars" (1977) mit 461 Millionen Dollar. In der Geschichte Hollywoods haben bisher auf dem US- und kanadischen Markt nur sieben Filme mehr als 400 Millionen Dollar eingespielt.

Oscar für Ledger gefordert

"Held" des Batman- Sequels ist für die meisten Fans jedoch nicht der Mann im Fledermauskostüm, obwohl großartig gespielt von Christian Bale, sondern Bösewicht Joker. Es war die letzte vollendete Rolle des im Jänner an einer versehentlichen Medikamenten- Überdosis gestorbenen Schauspielers Heath Ledger, der nach Meinung von Kritikern darin selbst den diabolischen Joker von Jack Nicholson ("Batman", 1989) noch an die Wand spielt und einen posthumen Oscar für diese Meisterleistung verdienen würde.

Mehr zu "The Dark Knight" findest du in der Infobox!

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Mehr zu AdabeiTV
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum