Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
20.07.2017 - 16:34

Daniel Craig (40) fühlt den 49. Geburtstag nahen

26.02.2008, 08:34
Als James Bond lebt man schneller. Daniel Craig kann ein Lied davon singen. "Irgendwie habe ich das Gefühl, dass mein 49. Geburtstag in Windeseile naht", erzählte er Reportern in London. Deshalb will der neue 007-Darsteller an seinem 40. am Sonntag eine Verschnaufpause einlegen. "Den Tag will ich so gut wie möglich feiern, obwohl wir mitten in den Dreharbeiten zum neuen Bond sind."

"Quantum of Solace" - frei übersetzt "Ein Quantum Trost" - heißt der neueste Thriller um den bekanntesten Geheimagenten der Welt, für den die Produzenten "mehr Action und Tempo als je zuvor" versprochen haben. Ein Trost für Craig und seine weltweite Fangemeinde dürfte es sein, dass der nun gerade mal 40- Jährige den heißesten Agenten der britischen Queen noch recht lange mimen kann.

Zwar war Sean Connery erst 32, als er "James Bond jagt Dr. No" drehte, aber Craigs anderes großes 007- Vorbild begann seine Agententätigkeit erst mit 46 Jahren - 1972 in "Leben und sterben lassen". Und erst mit 58 gab Roger Moore die "Lizenz zum Töten" ab. Für zunächst drei weitere Bond- Filme hat Craig unterschrieben. Es könnten noch ein paar mehr werden.

Doch keine Eintagsfliege

Dabei hatte es für kurze Zeit so ausgesehen, als wäre der erste blonde Bond eine Art 007- Eintagsfliege. Als "Weichei" und "Warmduscher" hatten Zeitungen ihn 2006 bezeichnet, bevor der Film überhaupt in die Kinos kam. Alles nur, weil Craig bei der Vorstellung als neuer Agentendarsteller eine Schwimmweste umlegte, als er im Marineschnellboot über die Themse fuhr. Dann hieß es auch noch, er finde den Schießsport öde, sei zimperlich bei Prügelszenen und fahre selbst Sportwagen nur mit Automatik.

Doch schließlich jubelten die Fans bei der Premiere von "Casino Royale". Und die Presse taufte den blauäugigen durchtrainierten Sohn einer Kunstlehrerin und eines Stahlarbeiters aus dem Provinzstädtchen Chester "härtester Bond aller Zeiten". Dass er mehr und sehr viel Verschiedenes beherrscht, hatte der Absolvent der Guildhall School of Music and Drama in London schon im Independent- Kino bewiesen. Craig glänzte in Charakterrollen wie der eines Schizophrenen in "Some Voices". Oder auch in "Mother" als junger Arbeiter, der ein Verhältnis mit der Mutter seiner Freundin hat.

Bond- Leben "voll okay"

Viel Lob gab es für seine Darstellung eines gejagten Drogendealers in "Layer Cake" und noch mehr für die des labilen und mörderischen Sohns eines Gangsterbosses an der Seite von Altstar Paul Newman in "Road to Perdition". Inzwischen findet Craig, den die anfänglichen Schmähungen fast zur Weißglut trieben, das Leben als 007 "voll okay", wie er dem Branchendienst "Blickpunkt Film" sagte. Allerdings gebe es "negative Begleiterscheinungen": "Ich kann mich nicht mehr besonders lange im Pub aufhalten, bevor ein Tumult ausbricht."

Aber das nimmt der Mann, der bereits mit sechs Jahren fest und bestimmt "Schauspieler" als Berufswunsch nannte, gern in Kauf. Immerhin war die ganze Familie Craig unendlich stolz, als "unser Daniel" bei der Weltpremiere von "Casino Royale" von Landesmutter Queen Elizabeth II., der echten Chefin aller britischen Agenten, mit Handschlag vor laufenden Kameras begrüßt wurde. Wenn alles so weiterläuft, wird die Queen wohl eines Tages auch ihm ein Schwert auf eine Schulter legen, so dass er das Wörtchen "Sir" vor seinem Namen tragen darf. Er wäre nicht der erste Bond, der geadelt wird. Aber vielleicht der jüngste.

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Mehr zu AdabeiTV
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum