Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
28.03.2017 - 23:53

Cruise wollte seine Katie vom Fleck weg heiraten

05.12.2008, 17:35
Gegen die Gerüchte, in ihrer Beziehung krisle es und Katie Holmes wolle nach ihrem erfolgreichen Engagement am New Yorker Broadway nicht mehr zu ihrem Mann Tom Cruise in die kalifornische Familienvilla zurückkehren, tritt das Paar jetzt mit einer romantischen Interview-Offensive auf. Gegenüber einer US-Zeitung schwärmen beide vom Beginn ihrer Liebe und dementieren Medienberichte, Katie sei lediglich eine Marionette ihres Ehemannes.

„Ich wusste in dem Augenblick als ich sie traf, dass ich Katie heiraten werde“, schwärmt der 46- jährige Cruise gegenüber dem „New York Times Style Magazine“ von der ersten Begegnung mit Katie Holmes. „Sie sagte mir, sie habe als kleines Mädchen davon geträumt, mich zu heiraten, und ich habe ihr geantwortet, dass ich sie nicht gerne enttäuschen möchte. An einem gewissen Punkt dachte ich, sie würde mich bitten, sie zu heiraten, und ich wechselte das Thema. Ich wollte sie selbst darum bitten.”

„Habe Tom in meiner Teeniezeit vergöttert“

Auch Katie erinnert sich in dem Interview gerne an die Anfangszeit mit dem Helden ihrer Jugend zurück: “Als ich Tom kennenlernte, war ich sofort total verliebt, und ja, ich hatte ihn in meiner Teeniezeit vergöttert - er ist schließlich Tom Cruise!“, gesteht sie. „Bei unserem ersten Treffen war er dermaßen warmherzig, dass ich mir dachte: ‚Wow! Es ist möglich, ein Superstar zu sein und gleichzeitig ein Mensch bleiben'“, lobt sie ihren Ehemann und sagt weiter, dass er sie in den siebten Himmel versetzt, ihr Leben erweitert habe.

Bösen Medienberichten, wonach sie sich hinter ihrem Mann verstecke, tritt die 29- Jährige entschieden entgegen. Sie habe durchaus eine eigene Persönlichkeit und es sei eine Fehleinschätzung, dass sie ein Mauerblümchen und eine Frau sei, die keinerlei Kontrolle über ihr eigenes Leben habe. „Das stimmt nicht. Von Anfang an habe ich meine eigenen Lebensentscheidungen getroffen“, betont sie.

Romantischer Urlaub zum Geburtstag

Katie Holmes, deren Engagement in dem Arthur- Miller- Stück „Alle meine Söhne“ in einem Theater am Broadway bald zu Ende geht, feiert am 18. Dezember ihren 30. Geburtstag. Ein enger Vertrauter verriet, dass Tom seine Frau und das gemeinsame Töchterchen Suri zu diesem Zeitpunkt für ein paar Tage auf eine romantische Reise entführen will. Katie soll in dieser Zeit auch die Möglichkeit bekommen, sich von ihrem anstrengenden Bühnen- Engagement zu erholen.

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Mehr zu AdabeiTV
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum