Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
05.12.2016 - 00:10
Nicole Kidman und Tom Cruise waren von 1990 bis 2001 verheiratet.
Foto: Kay Nietfeld/EPA/picturedesk.com

Cruise: Scientology forcierte Scheidung von Kidman

27.01.2015, 08:55
Tom Cruise und seine Ehe mit Nicole Kidman ist eines der Themen, die in einer aktuellen Dokumentation über Scientology beleuchtet werden. Der Streifen mit dem Titel "Going Clear" vom renommierten Regisseur Alex Gibney feierte am Montag auf dem bekannten Sundance-Festival in den USA seine Premiere und hat dort für viel Aufsehen gesorgt.

Die Dokumentation konzentriert sich auf den Einfluss der von L. Ron Hubbard gegründeten Sekte auf Hollywood und basiert auf einem Buch des Schriftstellers Lawrence Wright. Unter anderem berichtet "Going Clear", dass die Trennung von Cruise und Kidman eine geplante Kampagne von Scientology gewesen und somit nicht von einem der beiden Schauspieler ausgegangen sei, wie "The Wrap" aufgreift.

Marty Rathburn, ein ehemaliger wichtiger Entscheidungsträger der Sekte, erklärte im Film, dass er persönlich dafür gesorgt habe, dass das Paar sich scheiden ließ. Grund dafür sei vor allem gewesen, dass Kidmans Vater, ein Psychologe, überaus skeptisch gegenüber Scientology gewesen und als Gefahr für den Einfluss der Kirche auf Cruise angesehen worden sei. Rayburn habe Privatdetektive damit beauftragt, Kidman nachzustellen und sogar ihr Telefon abzuhören.

Scientology sei es gewesen, die die zwei gemeinsamen Kinder von Kidman und Cruise weggetrieben hätte und dafür gesorgt habe, dass Cruise das Sorgerecht bekam. Es sei auch die Sekte gewesen, die Nazanin Boniadi ausgesucht habe, Cruises neue Freundin nach der Scheidung 2001 zu spielen. "Going Clear" wird in den USA auf HBO laufen. Wann und ob der Film in Österreich zu sehen sein wird, ist noch unklar.

27.01.2015, 08:55
AG/red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Mehr zu AdabeiTV
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum