Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
07.12.2016 - 16:02
Foto: JUSTIN LANE/EPA/picturedesk.com, AP

Courtney Love: "Ehe mit Kurt war ein Desaster"

09.04.2014, 06:00
Courtney Love findet keine netten Worte für die Zeit mit ihrem vor 20 Jahren verstorbenen Mann Kurt Cobain. Laut der Sängerin war die Ehe mit dem Nirvana-Frontmann ein Desaster und "nicht besonders lustig" - beide hatten damals mit Drogenproblemen zu kämpfen.

Am 5. April jährte sich der Todestag von Grunge- Legende Kurt Cobain zum 20 Mal. Für viele war Cobain der letzte große Rockstar – doch dieses Leben hatte auch Schattenseiten. So berichtet Cobains Frau Courtney Love gegenüber dem "Daily Telegraph", was für ein "Desaster" ihre Ehe gewesen sein. Auf die Frage, ob sie mit positiven Gefühlen auf die gemeinsame Zeit zurückblicke, antwortete Love: "Es war schlimm. Es war nicht sehr lustig. Es hätte Spaß machen sollen, aber ich kann mich kaum daran erinnern. Keiner passte auf uns auf."

Außerdem ist sich die Witwe sicher, dass es für die gemeinsame Tochter Frances viel schwieriger war, Cobains Tod zu verkraften, da ihr an den Sänger "keine Erinnerungen" geblieben sein. So erklärte sie: "Es ist auch für mich hart, aber ich denke, für Frances ist es noch härter. Sie hat keine Erinnerungen an ihren Vater. Nicht eine. Und das ist wirklich ätzend." Frances war noch keine zwei Jahre alt, als sich Cobain das Leben nahm.

"Hatte großartige Beziehungen seit Kurt"

Courtney Love scheint den Verlust ihres Gatten mit der Zeit verkraftet zu haben. Dem "Daily Telegraph" sagte die 49- Jährige, sie habe "großartige Beziehungen" gehabt, seit Cobain starb. Love: "Es ist jetzt 20 Jahre her. Ich hatte wirklich großartige Beziehungen seit Kurt. Wahrscheinlich hätte ich wieder heiraten sollen. Aber ich konnte meine kleine Krone und mein Kleidchen nicht in eine Kiste stecken und losgehen, um jemand anders zu sein."

09.04.2014, 06:00
AG/red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Mehr zu AdabeiTV
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum