Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
24.01.2017 - 00:40

Cool: Kate Winslet trickst sich optisch einfach schlanker

22.11.2011, 13:53
Täglich eineinhalb Stunden Sport und Hungern für die schlanke Taille? Von Kate Winslet wird man das nie hören. Die britische Oscar-Preisträgerin wird nicht müde zu betonen, dass sie von asketischen Diäten und übertriebenem Fitnesswahnsinn für die Traumfigur nichts hält. Sie trickst sich lieber schlanker und lässt das perfekte Kleid ihre Kurven formen.

Zur Premiere ihres neuen Films "Der Gott des Gemetzels" in Paris kam die 36- Jährige bereits zum zweiten Mal in einem Mogel- Kleid der Designerin Stella McCartney.

Das zweifarbige Kleid ist so designt, dass es durch eine optische Täuschung die Taille schlanker wirken lässt, indem sie diese in Schwarz sozusagen wegtretuschiert. Diesmal war das Kleid von Winslet vorne rot, bei den Filmfestspielen von Venedig trug sie das gleiche Kleid in der Farbkombination Weiß- Schwarz.

Die Schauspielerin ist stolz auf ihren Körper, der Zeitschrift "Brigitte" sagte sie kürzlich, dass sie auch versuche, ihrer zehnjährigen Tochter ein gutes Körperbewusstsein zu vermitteln. Dafür rede sie möglichst positiv über ihr eigenes Erscheinungsbild. "Denn als ich aufgewachsen bin, habe ich nie auch nur eine einzige Frau in meiner Umgebung etwas Positives über ihren Körper sagen hören. Alles, was ich gehört habe, war negativ, negativ, negativ. Meine Tochter soll in einer Umgebung aufwachsen, wo alles an ihrer Erscheinung richtig ist."

22.11.2011, 13:53
pfs
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Mehr zu AdabeiTV
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum