Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
07.12.2016 - 20:43
Foto: EPA, AP, DR, krone.at-Grafik / Video: YouTube.com

Conchita hat's geschafft: Der Ticker zum Nachlesen

11.05.2014, 00:56
Es ist fast nicht zu glauben und doch wahr: Conchita Wurst hat den 59. Eurovision Song Contest in Kopenhagen gewonnen und damit die Trophäe zum ersten Mal seit Udo Jürgens' Sieg im Jahr 1966 wieder nach Österreich geholt! "Ich bin so dankbar", waren die ersten Worte der bärtigen Diva, als sich ihr Sieg schön langsam abzeichnete. Und wir, wir sind furchtbar stolz! Hier finden Sie den Liveticker zum Nachlesen.

Sie hat es allen ihren Kritikern gezeigt und sich im größten Sangeswettbewerb der Welt an die Spitze gekämpft. In der Nacht auf Sonntag um 0.22 Uhr war die Entscheidung gefallen: Die "Queen of Austria" hat den Song Contest gewonnen!

Conchita Wursts Weg zum Sieg: krone.at war den ganzen Abend für Sie live dabei. Den Ticker gibt's hier zum Nachlesen:

  • 0.29 Uhr: Die krone.at- Redaktion ist von den Socken! Conchita Wurst holt mit 290 Punkten den Song Contest nach Österreich! Gratulation!
  • 0.22 Uhr: 256 Punkte derzeit für Österreich. Conchita Wurst gewinnt!
  • 0.21 Uhr: Danke an Italien! Zwölf Punkte!
  • 0.20 Uhr: Auch aus Belgien zwölf Punkte! Unglaublich!
  • 0.19 Uhr: Spanien gibt auch zwölf Punkte an Österreich.
  • 0.17 Uhr: 212 Punkte hat Conchita bereits, jetzt votet Österreich.
  • 0.16 Uhr: Yeah! Auch aus Finnland kommen zwölf Punkte!
  • 0.15 Uhr: Erneut zwölf Punkte für Conchita. Diesmal aus Irland. Was gibt uns Finnland?
  • 0.13 Uhr: Conchita, Conchita, Conchita! Fast kein Land lässt uns aus. Aus Ungarn kommen gerade zehn Punkte. Die Wurst liegt immer noch an der Spitze!
  • 0.12 Uhr: Aus Norwegen kommen zehn Punkte, aus Estland vier.
  • 0.10 Uhr: Ein Traum wird wahr! Zwölf Punkte auch aus Portugal!
  • 0.09 Uhr: Auch Israel gibt uns zwölf Punkte!
  • 00.08 Uhr: "Ich bin so dankbar", ist Conchita angesichts ihrer Führung gerührt.
  • 0.05 Uhr: Mit 123 Punkten liegt Österreich immer noch vorne, dicht gefolgt von den Niederlanden mit 113 Punkten. Auf Platz drei rangiert Armenien mit 107 Punkten. Noch ist alles offen...
  • 0.04 Uhr: Nur sieben Punkte von Deutschland. Schade...
  • 0.03 Uhr: Wen wundert's? Weißrussland gibt Russland zwölf Punkte...
  • 0.02 Uhr: Zwölf Punkte aus Schweden! Conchita im Freudentaumel!
  • 0.00 Uhr: Könnte es spannender sein? Island gibt Conchita zehn Punkte!
  • 23.58 Uhr: Zum dritten Mal gibt's zwölf Punkte, diesmal von Großbritannien! Conchita liegt vorn!
  • 23.57 Uhr: Österreich hat sich an die Spitze gekämpft! Frankreich gibt zehn Punkte.
  • 23.56 Uhr: Malta vergibt zehn Punkte. Conchita liegt immer noch auf Platz drei.
  • 23.55 Uhr: Die Niederlande belohnen Conchita Wurst auch mit zwölf Punkten!
  • 23.54 Uhr: Conchita hat sich mittlerweile auf Platz drei vorgearbeitet.
  • 23.52 Uhr: Auch von Rumänien gibt es acht Punkte.
  • 23.49 Uhr: Nach den ersten Ländern liegt Conchita Wurst am vierten Platz. Dänemark vergibt acht Punkte.
  • 23.48 Uhr: Albanien ist mit fünf Punkten eher zurückhaltend. Schade...
  • 23.47 Uhr: Griechenland gibt Österreich zwölf Punkte!
  • 23.45 Uhr: Zwölf Punkte für Russland und viele Buhrufe im Saal.
  • 23.44 Uhr: Aserbaidschan vergibt einen Punkt für Österreich. Hoffentlich werden es im Laufe des Abends mehr...
  • 23.43 Uhr: Jan Ola Sand, der Chef des Song Contests, verkündet: Das Ergebnis steht fest. Jetzt heißt es Daumen halten für unsere bärtige Diva!
  • 23.40 Uhr: Emelie de Forest beweist: Sie hat letztes Jahr zu Recht gewonnen. Wer wird es heuer? Conchita?
  • 23.33 Uhr: In rund einer Stunde werden wir es wissen: Wird Conchita Wurst der nächste Udo Jürgens? Twelve Points for Austria möchten wir bis dahin ganz oft hören!
  • 23.27 Uhr: Das Voting ist beendet.
  • 23.20 Uhr: Noch nicht abgestimmt? Dann greifen Sie schnell zum Telefon. Die Leitungen sind nur noch fünf Minuten offen.
  • 23.18 Uhr: Selbst die Moderatoren des Song Contests haben viele Talente. Sollte Ihnen übrigens Pilou Asbaek bekannt vorkommen, haben Sie ihn sicherlich schon mal in "Borgen" gesehen. Er spielt in der Politkserie Spindoktor Kasper Juul.
  • 23.13 Uhr: Dänemark hat sich für den Song Contest einiges einfallen lassen. Jetzt gibt's eine ganz besondere Interpretation der Europahymne.
  • 23.10 Uhr: Sollte es Conchita Wurst tatsächlich gelingen, den heurigen Song Contest zu gewinnen, wäre es der erste Sieg für Österreich seit 1966. Damals holte Udo Jürgens den Titel mit "Merci Cherie".
  • 23.06 Uhr: Ab jetzt heißt's Daumen drücken für Conchita! Laut Wettbüros liegt die österreichische Diva übrigens auch nach ihrem Auftritt noch auf Platz eins. Wir hoffen auf jeden Fall auf viele Punkte für Österreich.
  • 23.05 Uhr: Die Leitungen sind frei - das Voting kann beginnen!
  • 23.00 Uhr: Haben Sie Ihren Favoriten gefunden? Wenn Sie abstimmen möchten, können Sie das gleich tun. Ihre Stimme können Sie per SMS oder Anruf an die Nummer 0901 05 905 plus der jeweiligen Startnummer des Kandidaten abgeben. Auch per Song- Contest- App  kann gevotet werden.
  • 22.57 Uhr: Großbritannien beweist wieder mal, dass sie die Popnation Europas ist. Molly singt "Children of the Universe". Ein krönender Abschluss für eine große Song- Contest- Show.
  • 22.53 Uhr: Valentina Monetta hat sich Ralph Siegel als Unterstützung geholt - und weil alle guten Dinge drei sind, haben es die beiden beim dritten Versuch heuer auch ins Finale geschafft. Viele Chancen werden dem Song "Maybe" dennoch nicht ausgerechnet. Vielleicht liegt's daran, dass Valentina Monetta wie Boticellis Venus ausschaut?
  • 22.51 Uhr: Apropos Voting: Gleich beginnt das große Zittern für Conchita Wurst. Nur noch San Marino und Großbritannien, dann startet das Voting.
  • 22.50 Uhr: Von diesem Song kann man nicht genug bekommen. Derzeit rangieren The Common Linnets daher auch auf Platz drei bei den Buchmachern. Wir sind gespannt, was das Voting bringt!
  • 22.47 Uhr: Die Niederlande schicken einen Topact nach Dänemark: The Common Linnets mit "Calm after the Storm".
  • 22.46 Uhr: Bruno Mars lässt grüßen. Aber dieser Song hat Ohrwurmqualitäten! Ob Europa das auch so sieht?
  • 22.44 Uhr: Schafft er, den Song Contest ein weiteres Mal nach Dänemark zu holen? Basim versucht, mit "Cliche Love Song" den Erfolg von Emelie de Forest zu wiederholen.
  • 22.42 Uhr: Gute Laune macht der Song aus Malta aber allemal!
  • 22.40 Uhr: Mumford & Sons für Arme: "Coming Home" klingt fast nach den Briten - aber halt nur fast. Dennoch haben's die Malteser Firelight mit diesem Folk- Song ins Finale geschafft.
  • 22.37 Uhr: Schön langsam wird's ernst: Nur noch fünf Länder, dann beginnt das Voting. Hoffentlich wählt sich Europa dann für Conchita die Finger wund!
  • 22.35 Uhr: Nach der Schweiz ist mit Ungarn ein weiterer Nachbar Österreichs auf der Bühne. Andras Kallay- Saunders singt "Running".
  • 22.33 Uhr: Pfeifen und geigen kann der Schweizer auf jeden Fall. Ob "Hunter of the Stars" auch im Finale viele Punkte bekommt? Die Konkurrenz ist hart.
  • 22.32 Uhr: Das Vogerl aus der Schweiz: Sebalters Aufstieg ins Finale war sicher eine der Überraschungen im zweiten Halbfinale.
  • 22.29 Uhr: Spanien setzt heuer auch auf eine Ballade. "Dancing in the Rain" heißt der Song von Ruth Lorenzo, der viele Punkte bringen soll. Stimmgewaltiger Auftritt!
  • 22.26 Uhr: Den Finnen gefällt "Something Better" aber definitiv. Der Song ist der meistgespielte Song- Contest- Beitrag der letzten Jahre. Im finnischen Radio kommt man an den Jungs also nicht vorbei.
  • 22.25 Uhr: Sie sehen definitiv besser aus als Lordi. Dafür liefern Softengine aus Finnland auch nur High- School- Rock. Aber vielleicht wird aus ihnen ja noch was, wenn sie groß sind...
  • 22.24 Uhr: Nichts gegen unsere Nachbarn: Aber mit Conchita Wurst kann es Tinkara Kovac nicht aufnehmen. Was meinen Sie? Diskutieren Sie im krone.at- Forum mit!
  • 22.22 Uhr: Slowenien schickt Tinkara Kovac, die Frau mit der Querflöte, ins Rennen. "Round and Round" konnte sich im zweiten Halbfinale qualifizieren.
  • 22.19 Uhr: Zehn Nationen stehen noch aus, dann beginnt das große Zittern: Wie viele Punkte wird Conchita wohl von Europa bekommen? Österreich darf leider nicht für seine bärtige Diva abstimmen.
  • 22.15 Uhr: Italiens großer Popstar Emma Marrone singt "La Mia Citta". Hat das Big- Five- Land mit ihr Chancen auf einen Sieg? Wie eine römische Göttin sieht Emma jedenfalls schon aus. Und singen kann sie freilich auch...
  • 22.21 Uhr: Auf zwei Unschuldsengerl setzt heuer Russland. Die Tolmatschowa- Schwestern sollen mit "Shine" viele Punkte aus Europa kriegen. Ob diese Taktik aufgeht? Wir sind uns nicht sicher...
  • 22.10 Uhr: Freilich hat der Gute- Laune- Song auch eine ernste Botschaft: Twin Twin kritisieren damit die Konsumgesellschaft.
  • 22.07 Uhr: Ob sich zwei des Trios wohl den Friseur teilen? Die drei Jungs aus Frankreich teilen sich jedenfalls die Begeisterung für Schnauzer. Ihr Song heißt "Moustache".
  • 22.04 Uhr: Es geht Schlag auf Schlag! Sanna Nielsen aus Schweden teilt sich bei den Wettquoten derzeit Platz eins mit Conchita Wurst. Kein Wunder: Mit ihrem Song "Undo" wandelt die schöne Schwedin auf den Spuren Celine Dions.
  • 22.00 Uhr: Vor dem "großen Bruder" Deutschland brauchen wir uns heuer nicht verstecken. Auch wenn Elaiza mit "Is It Right" sicher zu den interessantesten Teilnehmern dieses Jahres zählen.
  • 21.59 Uhr: Bei all der Begeisterung für Conchita Wursts Auftritt - die Show geht schon mit Deutschland weiter...
  • 21.57 Uhr: Conchita Wurst hat es geschafft! Nach ihrem Auftritt wird sie frenetisch gefeiert. 10.000 Zuschauer jubeln ihr zu.
  • 21.56 Uhr: Die Stimme atemberaubend, der Auftritt perfekt! Conchita, wir sind begeistert!
  • 21.55 Uhr: Die Halle tobt! Conchita Wurst ist eindeutig die "Queen of Austria"!
  • 21.54 Uhr: Jetzt geht's los!!! Conchita, wir halten dir alle Daumen, die wir finden können!
  • 21.50 Uhr: Wer jetzt allerdings Sirtaki erwartet hat, wird mit dieser Dance- Nummer leider enttäuscht. Der gemeine Griechenland- Urlauber wird diesen Song im Sommer aber wohl noch öfter zu hören bekommen.
  • 21.49 Uhr: Was für die weiblichen Zuschauer gibt's jetzt mit Griechenland: Die drei feschen Burschen von Freaky Fortune feat. Risky Kidd legen sich bei "Rise Up" auch richtig ins Zeug.
  • 21.47 Uhr: Bei den polnischen Mädels wird nicht nur die Butter hart...
  • 21.46 Uhr: Mit Startnummer neun entert jetzt Polen die Bühne. "My Slowainie (We are Slawick)" punktet vor allem dank seiner Performance. Wer hört bei diesen Aus- und Einsichten noch auf die Musik?
  • 21.43 Uhr: Wie es Conchita Wurst jetzt wohl geht? Nur noch zwei Kandidaten trennen sie von ihrem großen Auftritt. Ein wenig Nervenflattern ist da schon erlaubt.
  • 21.41 Uhr: Sergej Cetkovic singt für Montenegro "Moj Svijet". Und im Hintergrund gibt's die Eisprinzessin reloaded.
  • 21.39 Uhr: Vorab machte sich Aram MP3 über Conchita Wurst lustig, entschuldigte sich anschließend aber wieder. Conchita nahm's mit Humor.
  • 21.37 Uhr: Und gleich noch einer der Topfavoriten des Abends: Armeniens Aram MP3 mit "Not Alone". Derzeit auf Platz fünf bei den Buchmachern.
  • 21.35 Uhr: Der Disco- Nummer "Miracle" wird von den Buchmachern gute Chancen eingeräumt. Wir sind gespannt, welchen Platz die Rumänen heuer belegen können.
  • 21.34 Uhr: Das albernste Tasteninstrument, das Sie je gesehen haben, kommt jetzt. Es kriegt eine Hauptrolle in der Performance von Rumäniens Duo Paula Seling & Ovi, obwohl es nicht mal funktioniert.
  • 21.32 Uhr: Starker Auftritt von Norwegen.
  • 21.31 Uhr: Davor singt aber noch Carl Espen für Norwegen. Ein Riese mit viel Gefühl, ganz getreu seines Songtitels "Silent Storm".
  • 21.29 Uhr: Bald geht es um die Wurst. Nur noch sechs Songs, dann darf die bärtige Diva aus Österreich zeigen, was sie kann.
  • 21.27 Uhr: Sie sehen aus wie die Teletubbies – und singen auch so. Pollapönk aus Island waren die Überraschungs- Aufsteiger des ersten Halbfinales. "No Prejudice" hatte eigentlich niemand auf der Liste der Finalisten.
  • 21.24 Uhr: Warum bei Aserbaidschans Performance eine Frau auf einem Trapez turnt? Wir haben es nicht herausfinden können...
  • 21.22 Uhr: Aserbaidschan konnte sich dank Dilaria Kazimova im ersten Halbfinale am Dienstag fürs Finale qualifizieren. Wie viele Punkte wird es wohl im Finale für ihren Song "Start a Fire" geben?
  • 21.19 Uhr: Er wollte Michael Bublé werden, hat es aber nur zu Teo geschafft: der "Käsekuchen- Kerl" aus Weißrussland. Eine weißrussische Bürgerinitiative wollte per Petition ja erreichen, dass unsere Conchita Wurst nicht beim Song Contest teilnehmen darf. Die gerechte Strafe: Teo wird es mit seinem Song "Cheesecake" wohl nicht mit Österreichs Diva aufnehmen können.
  • 21.18 Uhr: Wer abstimmen möchte, muss sich übrigens noch gedulden, bis der letzte der Kandidaten gesungen hat. Erst dann startet das Voting. Ihre Stimme können Sie dann aber per SMS oder Anruf an die Nummer 0901 05 905 plus der jeweiligen Startnummer des Kandidaten abgeben. Auch per Song- Contest- App  kann gevotet werden.
  • 21.15 Uhr: Den wohl anstrengendsten Job des ganzen Abends hat Marija Jaremtschuks Bühnenpartner. Während die sexy Ukrainerin auf der Bühne "Tick Tock" schmettert, muss dieser wie ein Hamster im Rad laufen.
  • 21.14 Uhr: Die Stimmung in der Halle ist ausgezeichnet. Rund 10.000 Live- Zuschauer fasst die Mega- Halle in Kopenhagens Hafen.
  • 21.12 Uhr: Durch die Show führen wie auch schon am Dienstag und am Donnerstag die Moderatoren Nikolaj Koppel, Pilou Asaek and Lise Ronne.
  • 21.09 Uhr: Zum ersten Mal an diesem Abend darf Conchita Wurst die Bühne entern. Wenn auch nur kurz: Denn es werden vorab nur die Teilnehmer vorgestellt. Österreich darf mit Startnummer elf antreten, zwischen Griechenland und Deutschland.
  • 21.07 Uhr: "Are you ready to join us?", fragt Dänemark und startet den Song Contest mit einer Show aus Licht, Feuerwerk und Fahnen.
  • 21.02 Uhr: Dänemark heißt Europa willkommen. Emelie de Forests "Only Teardrops" gibt's zur Einstimmung - und allerhand Eindrücke aus Kopenhagen.
  • 21.00 Uhr: Es ist so weit: Der Song Contest 2014 kann beginnen!
  • 20.58 Uhr: Die Freude nach Conchitas Aufstieg ins Finale war groß. Dennoch hieß es die letzten Tage für die Diva nicht Party, sondern proben. Beim Auftritt muss ja alles perfekt sein.
  • 20.55 Uhr: Nach Emelie de Forests Sieg im Vorjahr ist heuer Dänemark der Gastgeber. In Kopenhagen wurde extra für den Sangeswettbewerb die B&W Hallen um drei Millionen Euro umgebaut.
  • 20.50 Uhr: Der Countdown läuft. Noch zehn Minuten, dann startet in Kopenhagen der größte Musikwettbewerb Europas.

11.05.2014, 00:56
dal
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Mehr zu AdabeiTV
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum