Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
05.12.2016 - 18:18
Foto: AP

Conchita als Überraschungsgast am Donauinselfest

25.06.2014, 06:00
2.000 Künstler, 600 Stunden Programm, rund drei Millionen Besucher, und das Wetter spielt auch mit: Es ist angerichtet für das 31. Wiener Donauinselfest. Von Freitag bis Sonntag geben sich Stars und Sternchen auf elf Bühnen das Mikro in die Hand, auch abseits der Konzerte locken verschiedene "Inseln" - allen voran die "Krone"-Area - mit Sport und Kultur. Als Überraschungsgast hat sich Conchita Wurst angekündigt.

Europas größtes Open- Air- Festival zieht die Massen wieder in seinen Bann. Auch heuer konnten die Organisatoren eine Schar an Superstars an Land ziehen, die bei freiem Eintritt auf der Donauinsel aufgeigen: Zum Auftakt spielen etwa die Chartsstürmer von Revolverheld auf der Hauptbühne, Adel Tawil und Cro sorgen am Sonntag für einen würdigen Abschluss.

"Rise Like A Phoenix" für die Massen

Und genau zwischen den beiden deutschen Top- Acts konnten die Veranstalter nur wenige Tage vor Beginn des Festivals einen echten Coup landen: Um etwa 22.20 Uhr wird Song- Contest- Siegerin Conchita Wurst ihren Hit "Rise Like A Phoenix" zum Besten geben, "vielleicht auch noch ein zweites Lied", so die Veranstalter. Man darf gespannt sein.

Weltkriegsgedenken mit den Philharmonikern

Bei aller Ausgelassenheit nimmt Wiens Bürgermeister Michael Häupl aber auch das Gedenkjahr 2014 zum Anlass, um eine Friedensbotschaft zu verkünden: "Wir sollten nicht vergessen, dass sich der Ausbruch des Erstes Weltkriegs zum hundertsten Mal jährt, und darüber nachdenken, was das für uns im heutigen Europa bedeutet." So spielen am Samstag die Wiener Philharmoniker vor internationalen Gästen ein Gedenkkonzert unter Dirigent Franz Welser- Möst. Um etwa 22.30 Uhr werden Teile der Aufführung live auf Leinwände rund um die Festbühne übertragen.

25.06.2014, 06:00
Oliver Papacek, Kronen Zeitung/red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Mehr zu AdabeiTV
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum