Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
20.07.2017 - 23:38
Foto: AFP

Christoph Waltz hat seinen Stern am Walk of Fame

02.12.2014, 14:52
Der zweifache Oscarpreisträger Christoph Waltz hat am Montag in Hollywood seinen Stern auf dem berühmten Walk of Fame enthüllt. "Das ist etwas, das ich mir als Kerl aus Wien in meinen wildesten Träumen nicht ausgemalt hätte", sagte Waltz in seiner Dankesrede. Auch Regisseur Quentin Tarantino hielt eine Rede auf "seinen Lieblingsösterreicher". "Möge sein Herz mit einem winzigen bisschen Stolz anschwellen", sagte Tarantino.

Waltz antwortete: "Mein Herz tropft nicht nur ein bisschen vor Stolz, es platzt." Der Schauspieler dankte Tarantino für die Zusammenarbeit in den beiden Oscar- Filmen "Inglourious Basterds" und "Django Unchained". Bei jedem Stern brauche es jemanden, der aus großer Entfernung die Besonderheit des speziellen Sterns erkennt, sagte Waltz. "Quentin war der Astronom, der in meinem Fall gesagt hat: 'Schaut Euch den da an!'"

Der 58- Jährige darf nun den 2536. Stern auf dem berühmten Gehsteig in Los Angeles sein Eigen nennen. Waltz: "Vor Jahren ging ich hier spazieren, und da war ein unbeschrifteter Stern neben einem anderen Österreicher – dem Casablanca- Star Peter Lorre, †59. Und ich dachte mir, das wäre doch grossartig, wenn das meiner würde." Die direkte Nachbarschaft zu Lorre wurde es nicht, doch der Stern liegt gegenüber seinem Lieblingsrestaurant Musso & Frank. "Das ist nicht nur mein Lieblingsrestaurant, es war auch das meines Großvaters, der 1937 nach Hollywood emigrierte. Hier verbrachte er Nächte mit all den legendären Österreichern, die die Filmindustrie mitgegründet haben."

Viele österreichische und deutsche Fans bejubelten die Enthüllung. Auch Hollywood- Kollege Samuel L. Jackson beglückwünschte Waltz zu seinem Stern.

Waltz ist seit wenigen Tagen in der Komödie "Kill the Boss 2" auf der Leinwand zu sehen. Außerdem läuft derzeit "The Zero Theorem" in den Kinos, ein Science- Fiction- Film mit Waltz als Wissenschaftler, der den Sinn des Lebens sucht. Ende Dezember kommt Waltz mit Tim Burtons Drama "Big Eyes" in die US- Kinos. In Europa läuft der Film um ein Künstler- Ehepaar mit Waltz und Amy Adams in den Hauptrollen erst im April an.

02.12.2014, 14:52
AG/red/Elisabeth Sereda/L. A.
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Mehr zu AdabeiTV
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum