Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
08.12.2016 - 01:59

Chaz Bono bietet Angelina Jolie Hilfe wegen Shiloh an

23.05.2011, 15:47
Warum trägt Shiloh Jolie-Pitt lieber Military-Hosen als rosa Kleidchen? Eine Frage, die in den Medien immer wieder diskutiert wurde. Die leibliche Tochter von Hollywoodpaar Angelina Jolie und Brad Pitt findet nämlich offenbar recht wenig Gefallen an Schleifchen, Rüschen und Glitzer. Chaz Bono, Sohn (früher Tochter) von Popikone Cher, hat dafür nun eine eindeutige Erklärung: Die Vierjährige sei im falschen Körper geboren. Eine Feststellung, mit der er Angelina Jolie jetzt mehr als wütend machte.

Beige statt Rosa, Turnschuhe statt Ballerinas: Shiloh hat einen recht eigenwilligen Stil für ein vierjähriges Mädchen. Im Gegensatz zu ihrer Schwester Zahara scheint sie in ihrem Kleidungsstil lieber ihren Brüdern nachzueifern. Kein Wunder also, dass in den Medien bereits das eine oder andere Mal gemunkelt wurde, ob Shiloh nicht lieber ein kleiner Bub als ein Mäderl wäre.

Eine Überlegung, die jetzt auch Chaz Bono in einem Interview mit "E! News" machte. Der Sohn von Cher ist transsexuell, wurde als Chastity geboren und lebt seit einigen Jahren als Mann. Seine Erfahrungen würde der 42- Jährige jederzeit gerne mit den Eltern von Shiloh teilen, meinte er nun. "Ich würde irgendwann gerne mit Angelina und Brad darüber sprechen", bot er sich an. "Um ihnen zumindest zu zeigen, dass es Hilfe gibt, wann immer sie diese benötigen." Denn momentan engagiert sich Chaz Bono in einer Selbsthilfegruppe für Kinder in einer Identitätskrise.

Jolie verärgert

Von dem Angebot wenig erfreut zeigte sich jedoch Angelina Jolie. Als sie davon erfuhr, sei sie außer sich vor Wut gewesen. "Angelina ist der Meinung, dass ihre Kinder in Interviews tabu sind", berichtete ein Insider dem "OK"- Magazin. "Die Leute haben Shilohs Sexualität schon eine ganze Weile offen diskutiert, nur deshalb, weil sie sich wie ein kleiner Junge anzieht. Das ist einfach schwachsinnig. Sie ist noch nicht einmal fünf Jahre alt, und schon wird ihr vorgeworfen, sie möchte in einem anderen Körper sein? Das bedrückt Angelina und Brad sehr – so, wie es wohl jeden Elternteil bedrücken würde."

Im Gegensatz zu Chaz Bono sieht Angelina Jolie in den Vorlieben ihrer Tochter kein Problem. Schon vor einiger Zeit meinte die Schauspielerin: "Shiloh will halt ein Junge sein. Sie trägt gerne die Sachen von Jungs, sie denkt, sie ist einer ihrer Brüder."

Foto: Viennareport, EPA

23.05.2011, 15:47
dal
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Mehr zu AdabeiTV
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum