Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
17.01.2017 - 18:28
Foto: Viennareport

Charlize Theron: "Älterwerden nicht so schlecht"

22.04.2015, 06:00
"Life Ball"-Stargast Charlize Theron (39) blickt dem Älterwerden gelassen entgegen. "Ich war immer in Eile und dachte, die Zeit läuft davon. Jetzt bin ich älter und weiß, dass ich nichts verpasse. Jetzt gehe ich nach Hause und es fühlt sich richtig gut an", sagte sie dem Magazin "W". Ihr Tipp an junge Frauen: "Bekommt keinen Nervenzusammenbruch und trinkt nicht zu viel Chardonnay. Älterwerden ist nicht so schlecht."

Die Adoption ihres Sohnes Jackson vor drei Jahren habe ihr geholfen, entspannter zu werden. "Die Entscheidung, in meinen späten 30ern Mutter zu werden, hat mir gutgetan. Es hat mir einen neuen Blickwinkel ermöglicht", erklärte die südafrikanische Schauspielerin.

Sean Penn ist "heiß, echt heiß"

Seit über einem Jahr ist der diesjährige Star des Wiener Life Balls mit niemand Geringerem als Schauspieler Sean Penn (54) liiert. Von ihm schwärmte sie kürzlich im Magazin "Esquire": "Er ist heiß, echt heiß! Ich bin eine 40- jährige Frau, die bei ihm manchmal klingt wie eine 16- Jährige. Das finde ich wunderbar, weil man manche Dinge einfach nicht artikulieren mag und kann. Sean ist in mein Leben gekommen und lässt mich Dinge sehen, die ich niemals für möglich gehalten hätte." Das Promi- Paar ist schon seit 20 Jahren befreundet. Dass daraus plötzlich Liebe wurde, habe beide "ein wenig geschockt". Wenn mit Theron am 16. Mai eine der schönsten Frauen der Welt den "Life Ball" 2015 am Wiener Rathausplatz beehrt, wird erwartet, dass auch ihr Lover mit dabei ist, um sie zu unterstützen.

Als UN- Friedensbotschafterin in Wien

Die Oscarpreisträgerin kommt als Gründerin des "Charlize Theron Africa Outreach Project" (CTAOP) in ihrer Heimat Südafrika und UN- Friedensbotschafterin nach Wien und wird nicht nur am Ball teilnehmen, sondern beim First Ladies Luncheon im Belvedere Wien in einer Rede die Arbeit von CTAOP vorstellen und ihre Vision einer Aids- freien Generation teilen. "Junge Menschen brauchen eine sichere Umgebung, in der sie über HIV und Aids sprechen können, über die Konsequenzen einer Infektion und Prävention und auch darüber, was ihnen in ihren Gemeinschaften passiert. Ich glaube daran, dass genau diese Generation, wenn wir ihr nur die richtigen Werkzeuge in die Hand und die richtige Unterstützung geben, der Schlüssel dazu sein kann, diese zerstörerische Epidemie zu stoppen. Was mich antreibt, ist, dass das Ende von Aids zum Greifen nah ist", sagte Theron über ihre Arbeit mit CTAOP.

22.04.2015, 06:00
AG/red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Mehr zu AdabeiTV
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum