Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
24.03.2017 - 14:22
Kehrt Charlie Sheen etwa zu "Two and a Half Men" zurück?
Foto: AFP

Charlie Sheen: Rückkehr zu "Two and a Half Men"?

23.09.2014, 10:02
Kehrt Charlie Sheen etwa zu "Two and a Half Men" zurück? Der Schauspieler, der 2011 ziemlich unehrenhaft aus der Hit-Serie geworfen wurde, würde laut eigener Aussage gern zum Finale noch einmal einen Auftritt in der Sitcom haben.

Der Streit zwischen Charlie Sheen und Serienmacher Chuck Lorre, der zum Rausschmiss des Schauspielers aus seiner Sitcom "Two and a Half Men" führte, wird wohl in die Annalen eingehen. Doch mittlerweile sind nicht nur drei Jahre vergangen, sondern ist offenbar auch genügend Gras über die Sache gewachsen. Jedenfalls wenn es nach dem 49- Jährigen geht. Der verriet jetzt nämlich im Interview mit "TV Guide", seine Rückkehr zur Serie "würde guten Willen zeigen und wäre ein Dankeschön an die Fans".

Aber ist das auch im Sinne der Serienmacher? Immerhin starb Sheen damals ja den Serientod. Alles kein Problem, meint der Serienstar. "Ich habe mich an sie gewandt und sie haben geantwortet", so der Schauspieler weiter. "Wir versuchen herauszufinden, was am meisten Sinn machen würde. Wenn sie es so austüfteln, wie ich es ihnen präsentiert habe, und wenn sie mich in eine Art finalen Abschied einbeziehen wollen, stehe ich zur Verfügung und werde überpünktlich erscheinen. Wenn nicht, liegt es an ihnen."

"Haben überirdisch längst Frieden geschlossen"

Die Streitigkeiten, nach denen Charlie Sheen nicht nur aus der Serie flog, sondern zudem Chuck Lorre und die Produktionsfirmen CBS und Warner Bros. TV verklagte, seien längst aus dem Weg geräumt, erklärt er. "Überirdisch gesehen haben wir Frieden geschlossen, persönlich haben wir es nicht. Aber ich bin leicht zu erreichen. Er machte seinen Job, ich machte meinen. Letzten Endes ist der Typ ein Genie. Schaut euch an, was er tut. Ich muss keine Zeit mehr mit ihm verbringen, damit er brillant ist. Ich wünsche ihm nur das Beste."

23.09.2014, 10:02
dal
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Mehr zu AdabeiTV
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum