Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
10.12.2016 - 17:05
Im Princess-Grace-Krankenhaus kamen die Zwillinge zur Welt.
Foto: APA/EPA/SEBASTIAN NOGIER / Video: AFP/krone.tv

Charlene von Monaco brachte Zwillinge zur Welt

10.12.2014, 18:41
Die Monegassen haben endlich einen Thronfolger. Charlene, die 36-jährige Ehefrau des Fürsten Albert II. von Monaco, hat am Mittwoch in der Klinik Grace de Monaco Zwillinge zur Welt gebracht. Beim königlichen Nachwuchs handelt es sich um einen Buben und um ein Mädchen, die beiden werden die Namen Jacques Honore und Gabriella Therese Marie erhalten.

Kinder und Mutter sind wohlauf, teilte der Palast am Mittwochabend mit. Der 56- jährige Albert war bei dem freudigen Ereignis, das knapp nach 17 Uhr stattgefunden hat, höchstpersönlich anwesend. Der planmäßige Geburtstermin wäre eigentlich erst der 25. Dezember gewesen.

Gabrilla kam zwei Minuten vor ihrem Bruder zur Welt, Kronprinz ist aber Jacques, denn in der monegassischen Erbfolgeregelung spielt es keine Rolle, welches Kind zuerst das Licht der Welt erblickt - der Bub erhält auf jeden Fall den Vorzug.

42 Salutschüsse für Jacques und Gabriella

Die Geburt wurde durch 42 Salutschüsse - 21 für jedes Baby - verkündet. Das Fürstenpaar hatte bereits im Vorfeld mitgeteilt, auf die Tradition zu verzichten, derzufolge die Geburt eines Buben mit 101 Salutschüssen, die eines Mädchens mit 21 bekannt gemacht werde. Nach den Salutschüssen läuteten die Kirchenglocken in Monaco 15 Minuten lang. Auch die Schiffssirenen verkündeten die Geburt.

Albert ist bereits Vater zweier unehelicher Kinder

Albert hatte die 20 Jahre jüngere Charlene, eine ehemalige Weltklasse- Schwimmerin aus Südafrika, im Juli 2011 geheiratet. Seitdem wartete das Fürstentum auf Nachwuchs. Für Charlene sind es die ersten Kinder. Der Fürst ist bereits Vater von zwei Kindern aus früheren Liebschaften. Diese beiden Kinder, die Albert anerkannt hat, scheiden aber für die Thronfolge aus, weil sie unehelich geboren wurden.

Im Fürstenhaus von Monaco geht es bei den Geburten seit vergangenem Jahr Schlag auf Schlag: Alberts ältere Schwester Caroline, die mit Ernst August von Hannover verheiratet ist, wurde 2013 gleich zwei Mal Großmutter. Mit der Geburt der Zwillinge von Charlene verliert Prinzessin Caroline ihren bisherigen Platz an erster Stelle der Thronfolge.

10.12.2014, 18:41
red/AG
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Mehr zu AdabeiTV
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum