Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
09.12.2016 - 12:20
Foto: EPA

Charlene und Albert - so wunderschön wird ihre Hochzeit

17.05.2011, 16:30
Wenn Fürst Albert II. und Charlene Wittstock sich am 2. Juli in Monaco im Rahmen einer zweitägigen Traumhochzeit das Jawort geben, werden rund 4.000 geladene Gäste dabei sein - darunter auch viele gekrönte Häupter. Wer genau auf der Gästeliste steht, soll erst Mitte Juni bekannt gegeben werden. Ob Prinz William und Ehefrau Kate kommen, ist nicht bekannt.

Gerüchten zufolge könnten sie aber absagen, da Albert bei ihrer Hochzeit im April die Queen beleidigt hatte, indem er nach der Königin, der alleine dieses Privileg zugestanden war, die Westminster Abbey betreten hatte.

Ehrenrunde im Hybridauto

Der Erzbischof von Monaco, Monseigneur Bernard Barsi, wird das Paar im Ehrenhof des Fürstenpalastes in einer römisch- katholischen Zeremonie trauen, danach dreht das Ehepaar in einem Hybridauto eine Ehrenrunde durch das Fürstentum. Bei einem kurzen Stopp wird die neue Fürstin ihren Brautstrauß an der Kirche Sainte Devote niederlegen. Die offizielle Hochzeitstafel mit anschließendem Ball findet im Opernhaus statt.

Für ihre beiden Brautkleider - eines für das Standesamt und eines für die Kirche - hat Wittstock ihren Lieblingsdesigner, den italienischen Modepapst Giorgio Armani, engagiert.

200.000 Schaulustige erwartet

"Der Fürst hat geplant, den Tag mit der Bevölkerung und den Besuchern zu teilen", sagte der Chef des staatlichen Tourismusamtes, Michel Bouquier. Denn das Fürstentum will aus der Hochzeit auch Kapital schlagen. Monaco solle zur "Hauptstadt der Romantik" werden und - nach dem Vorbild Londons - zur Hochzeit Tausende Touristen anlocken. Mindestens 100 Menschen seien schon seit Monaten mit den Hochzeitsvorbereitungen beschäftigt.

Bis zu 200.000 Schaulustige erwartet das Tourismusamt. Zahlreiche Veranstaltungen wie Konzerte, Hochzeits- Liveübertragungen auf Leinwänden und Feuerwerke sind rund um den Hochzeitstag geplant, alle Hotels und Tourismuseinrichtungen sollen sich ganz auf das Hochzeitsthema einstellen. "Wir sind bereit und wir wissen, wie man feiert." Auch für die Sicherheit von Fürstenfamilie und Besuchern sei alles vorbereitet.

Tassen und andere Souvenirs mit den Konterfeis des Paares wie in Großbritannien soll es nicht geben, betonte Bouquier. "Das wird bei uns alles ganz schön." Dafür wird die Hochzeit anders vermarktet: Mit dem Hersteller des Hybridautos wurde ein Werbevertrag geschlossen - ebenso mit dem Hersteller der Kugelschreiber, mit denen Albert und seine Charlene unterschreiben sollen.

Justizminister ist Standesbeamter

Die standesamtliche Hochzeit der beiden findet schon einen Tag vor der kirchlichen Trauung in etwas kleinerem Kreis im Thronsaal des Fürstenpalastes statt. Trauen wird sie der Präsident des Staatsrates und Justizminister Philippe Narmino. Er ist laut Statut der für die Fürstenfamilie zuständige Standesbeamte. Schon nach der standesamtlichen Trauung wird sich das Paar auf dem Balkon des Fürstentums zeigen - voraussichtlich mit dem Hochzeitskuss.

Für alle Einwohner des Fürstentums gibt es nach der standesamtlichen Trauung einen Cocktail- Empfang mit Imbiss auf dem Platz des Fürstenhauses. Für den späten Abend ist dann ein einzigartiges Licht- und Ton- Spektakel des französischen Künstlers Jean Michel Jarre (62) geplant.

Luxusparty an südafrikanischem Strand

Direkt nach den zweitägigen Hochzeitsfeierlichkeiten wird das frisch angetraute Paar nach Südafrika fliegen - in die Heimat der Braut. Mit 200 Gästen soll dort am Strand eines Luxushotels der südafrikanischen Metropole Durban eine Party gefeiert werden. Der Chef des Fünfsternehotels Oyster Box hat verraten: "Das ist eine aufwendige Sache, mit einem Menü mit einigen südafrikanischen Delikatessen und dem besten Champagner."

17.05.2011, 16:30
AG/pfs
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Mehr zu AdabeiTV
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum