Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
09.12.2016 - 03:43
Foto: EPA / Video: krone.tv

'Charakterlos': Jack White zieht über Schlagerstars her

16.08.2010, 14:52
David Hasselhoff spannte ihm die Frau aus, Howard Carpendale schuldet ihm noch 100.000 Mark und Hansi Hinterseer "ist eine einzige menschliche Enttäuschung": Pünktlich zu seinem 70. Geburtstag teilt Hit-Produzent Jack White in seiner Biographie tüchtig aus. Kein gutes Haar lässt er an den Stars der Schlager-Szene. Zu befürchten hat der Deutsche, der Hits wie "Schöne Maid", "Looking for Freedom" und "Self Control" schrieb, allerdings nichts.

Er hat vor niemandem Angst, denn wer sollte ihm noch etwas anhaben können? Jack White, der mit bürgerlichem Namen Horst Nußbaum heißt, ist ein Titan der Pop- und Schlagermusik. Als Sänger scheiterte er, doch als Produzent verkaufte er Millionen von Alben. Für ihn sangen Stars wie Tony Marshall, Howard Carpendale, Roberto Blanco, Hansi Hinterseer und David Hasselhoff.

Er kennt sie also alle, die beliebtestens Stars der Schlager- Szene. Und zu jedem hat er eine Geschichte zu erzählen. Aber nicht immer unbedingt eine positive. In seiner am Donnerstag erscheinenden Autobiographie "Mein unglaubliches Leben" plaudert der Kölner aus dem Nähkästchen.

"Hinterseer ist eine menschliche Enttäuschung"

Zum Beispiel über Hansi Hinterseer, den Jack White nach eigenen Angaben einst für die Musik- Welt entdeckte. "Er war, ist und bleibt meine größte menschliche Enttäuschung", zitiert die "Bild"- Zeitung aus dem Buch. "Der plötzliche Ruhm stieg ihm zu Kopf. Auf einmal wollte er bei Fernsehsendungen keine Proben mehr machen, flog am Tag der Show mit dem Privatflieger ein. Alles Allüren von Stars, die aufgrund fehlender Charakterstärke den Erfolg nicht verkraftet haben", so White.

Auch David Hasselhoff war angeblich ein übler Geselle. Der Mann, dem White die Hits "Looking for Freedom" und "Crazy for You" auf den Leib schrieb, spannte Jack White die Frau aus. "David war ein absoluter Schwerenöter, hatte er sich doch nicht davor gescheut, eine Affäre mit meiner Frau Marie- Louise zu beginnen, die auf seine Anmache reingefallen war, was unsere Ehe zur Scheidung führte. Davids Vermögen wurde zusehends größer, und der Erfolg und das liebe Geld versauten seinen Charakter. Ein Künstler, dessen Selbstwahrnehmung sich verzerrt hatte."

"Howie schuldet mir noch 100.000 Mark"

Nur wenig besser erging es White mit Howard Carpendale, der ihm angeblich noch 100.000 Mark (etwa 50.000 Euro) schuldet. Die Summe sollte der Star- Produzent für drei Songs erhalten, die er mit Carpendale aufnahm. "Das war keine gute Idee. Im Studio blamierte ich mich maßlos, weil seine Performance nur als peinlich zu bezeichnen war. Nachdem wir uns bei den Mischungen gequält hatten, blieb er mir die vereinbarten 100.000 D- Mark schuldig. Er zahlte sie bis heute nicht. Peinlich, peinlich, peinlich!"

Vergleichsweise harmlos war da noch das Verhalten von Roberto Blanco, der White seinen ersten großen Hit "Heute so, morgen so" verdankt. Wie der Deutsche schreibt, wechselte Blanco nach dem ersten Erfolg klammheimlich die Plattenfirma. "Roberto wurde schwach, als die Musikwelt ihn bestürmte. Ich war wütend und enttäuscht. Unbestritten ist, dass er mir seinen Durchbruch zu verdanken hat und die Früchte seines Erfolgs noch heute auf Privatpartys und Zeltfesten in Euro ummünzt, was ihn finanziell am Leben hält."

Marshall sang Hit "Schöne Maid" betrunken ein

Ausnahmsweise lobende Worte findet Jack White für Tony Marshall. Am Abend vor den Aufnahmen zum Song "Schöne Maid" sei er mit dem Sänger noch bis fünf Uhr morgens trinken gewesen. "Schwer übernächtigt, akustisch angeschlagen kam er ins Studio. Taumelnd, wie er noch war, trällerte er fröhlich drauf los. Sein Alkoholpegel schien recht hoch, aber das half der Stimmung." Das Ergebnis der Aufnahmen sei wunderbar gewesen.

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Mehr zu AdabeiTV
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum