Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
21.07.2017 - 13:46
Rene Angelil (links) wurde 73 Jahre alt.
Foto: AFP

Celine Dion trauert um Ehemann Rene Angelil

14.01.2016, 22:59

Der Mann und langjährige Manager von Sängerin Céline Dion ist tot: Rene Angelil, die "Liebe ihres Lebens", starb im Alter von 73 Jahren in seinem Haus in Las Vegas, wie die kanadische Popsängerin über den Kurzbotschaftendienst Twitter mitteilte. Er habe einen "langen und mutigen Kampf gegen den Krebs" geführt, fügte sie hinzu.

Der im kanadischen Montréal in einer syrisch- libanesischen Familie geborene Angelil hatte das Gesangstalent von Dion entdeckt, als sie gerade einmal zwölf Jahre alt war. Er war von ihrer Stimme von Anfang an fasziniert: "Für mich war es die schönste Stimme der Welt", erinnerte er sich in Interviews. Er schloss als Musik- Manager einen Exklusiv- Vertrag mit ihr ab und schaffte es, sie zum Weltstar zu machen. Fünf Grammys gewann Dion, darunter für den Titelsong von "Titanic"; sie arbeitete unter anderem mit Stevie Wonder und Barbara Streisand zusammen.

Über die Musik und die Arbeit hinaus wurde Dion auch privat zu seiner großen Liebe: 1994, als sie 19 Jahre alt war und er 45, heirateten die beiden. Die extravagante Hochzeitsfeier wurde live im Fernsehen in Kanada übertragen. "Meine Mutter wollte ihn umbringen", sagte Dion später. Drei Kinder bekamen sie zusammen.

2011 mit Ehemann René Angélil, Sohn René-Charles und den Zwillingen Eddy und Nelson
Foto: AFP

Die Millionen, die die Sängerin mit ihren 220 Millionen verkauften Alben und unter anderem mit Shows in Las Vegas verdiente, investierte Angelil - in Restaurants, Tanzclubs und Golfplätze.

Mit Ehemann René Angélil
Foto: AP

Doch dann wurde bei ihm 2013 Krebs diagnostiziert. Ein Jahr später beendete er seine Arbeit als Dions Manager, der er über 30 Jahre lang gewesen war. Nach einer Pause trat die Sängerin ab 2015 wieder auf. Über ein Gespräch mit ihrem Mann über sein Krebsleiden berichtete sie einmal: "René sagt zu mir 'Ich will in deinen Armen sterben'. Ok, gut, ich werde da sein, du wirst in meinen Armen sterben."

14.01.2016, 22:59
AG/red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Mehr zu AdabeiTV
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum