Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
26.09.2017 - 21:22
Foto: Sat.1, twitter.com/promibb

Cathy: "Ich bin immer nur die geldgeile Kuh!"

07.09.2016, 23:43

Die vergangenen Tage in der Ehe von Cathy und Richard Lugner waren nicht leicht. Während "Spatzi" in den "Promi Big Brother"- Container eingezogen ist, saß ihr Ehemann allein daheim und schmollte pressewirksam. Ist diese Ehe noch zu retten? Beim Zusammentreffen live im TV kam es am Mittwoch zum großen Streit.

Wie geht's mit der Ehe weiter? Eine Frage, die sich wohl auch "Mörtel" seit der Entscheidung seiner schönen Ehefrau, sich 24 Stunden am Tag von Kameras beobachten zu lassen, stellte. Nachdem "Spatzi" im Container von mehreren Heulkrämpfen geplagt wurde und sie öffentlich darüber klagte, dass sie sich in ihrer Ehe unverstanden fühle, packte der umtriebige Society- Baumeister am Dienstag seine Siebensachen, um nach Köln zu jetten und sein Ex- Bunny im "Promi Big Brother"- Haus zu besuchen.

"Es steht mir bis hier!", wettert Cathy Lugner gegen ihren Richard.
Foto: Sat.1

"Das war schon krass"

Die Wiedersehensfreude hielt sich bei der 26- Jährigen jedoch in Grenzen. "Ich will lieber wieder gehen", meinte sie fassungslos, als sich Richard im Sprechzimmer mit einem Müsliriegel und vielen besänftigenden Worten zur Aussprache einfand. "Es war schon krass", ärgerte sich "Spatzi" immer noch über die Interviews, die ihr Ehemann in ihrer Abwesenheit der Presse gab.

Ein Versöhnungsbussi? "Ich will jetzt nicht ...", zickte Cathy zurück. "Mörtel" verstand die Welt nicht mehr: "Das war ja nichts Böses, was ich gesagt habe", versuchte er einzulenken. "Ich will jetzt nicht rummachen", zeigte sich die 26- Jährige über die Avancen genervt. "Ich bin jetzt stinkig."

Kann Richard Lugner die Krise mit Cathy beseitigen?
Foto: Sat.1

"Ich bin immer nur die blöde, geldgeile Kuh"

Sie fühle sich von ihrem Ehemann in erster Linie missverstanden. "Richard, es geht um viel Geld. Und es geht darum, dass ich mich beweisen kann. Dass ich nicht so bin, wie alle glauben. Ich bin immer nur die blöde Kuh, die geldgeile", ließ Cathy ihren Emotionen freien Lauf.

Doch nicht nur die unpassenden Worte, die öffentlich zu ihrer Teilnahme an der Sat.1- Show gefallen waren, sorgten bei "Spatzi" für Unmut. Denn bereits vor ihrem Einzug in den "Promi Big Brother"- Container sei der Haussegen schief gehängt, so Cathy voll in Fahrt. "Warum telefonierst du ständig mit fremden Frauen? Du bist verheiratet. Du verlangst von mir, dass ich nicht in einem Raum mit anderen Männern schlafe - und du? Ich sage nicht solche Sachen wie: 'Ich will an dir schnuppern.'"

"In deinem Freundeskreis sind nur Wichser"

Und auch das Umfeld, das den 83- Jährigen umgibt, sei ihr ein Dorn im Auge, sagte Cathy erneut. "Warum glaubst du immer irgendwelchen Arschlöchern? In deinem Freundeskreis sind alles nur Wichser", so des Baumeisters Gattin aufgebracht. "Es geht um die Gefühle, um den Einsatz in der Beziehung. Da erwarte ich, dass er auch mal auf den Tisch haut", setzte sie kurz darauf im Einzelinterview zur Erklärung nach.

"Spatzi" bricht nach den harten Worten von "Mörtel" in Tränen aus.
Foto: Sat.1

Wie wird's weitergehen mit Richard und Cathy Lugners Ehe? Vorerst jedenfalls scheint alles wieder halbwegs im Lot zu sein. Demütig ließ der Baumeister die Schimpftirade seiner schönen Ehefrau über sich ergehen. Und zum Abschluss gab's dann sogar noch ein zaghaftes Versöhnungsbussi zwischen "Mörtel" und Cathy. Aber noch sind die zwei Wochen im Container ja nicht vorbei ...

14 Tage nackter Trash

Wer mehr von "Promi Big Brother" wissen oder sehen möchte: Die 14- tägige Show - in der die Kandidaten unter Publikumsbeteiligung zwischen Luxusbereich und "Kanal" wechseln müssen und 24 Stunden am Tag in "TV- Gefangenschaft" unter Beobachtung stehen - gibt's täglich um 22.15 Uhr bzw. freitags um 20.15 Uhr live auf Sat.1.

Cathy (li.) führt keine einfache Ehe, Natascha tröstet.
Foto: SAT.1
Cathy berichet von ihrer Ehe und vielen Neidern.
Foto: SAT.1
Cathy Lugner mit Jochen Schropp
Foto: SAT.1
Cathy Lugner verabschiedet sich ins "Promi Big Brother"-Haus.
Foto: SAT.1

07.09.2016, 23:43
dal, krone.at
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Mehr zu AdabeiTV
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum