Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
09.12.2016 - 17:00
Carrie Fisher und Harrison Ford in "Star Wars"
Foto: Moviestore Collection/face to face

Carrie Fisher und Harrison Ford hatten eine Affäre

16.11.2016, 07:53

Die anmutige Prinzessin Leia und der mutige Han Solo waren in der ursprünglichen "Star Wars"- Trilogie ein Liebespaar. Und: Wie Carrie Fisher jetzt verrät, hatte sie auch im wahren Leben mit Harrison Ford eine Affäre. Die pikanten Details plauderte die Schauspielerin im Interview mit dem "People"- Magazin aus.

Während der Dreharbeiten zu "Krieg der Sterne" soll es passiert sein: Damals seien sie und Harrison Ford sich auch abseits des Sets näher gekommen sein, so Carrie Fisher. "Unter der Woche waren wir Han und Leia, an Wochenenden Carrie und Harrison", erinnert sich die heute 60- Jährige zurück. "Es war so intensiv." Das Pikante an der Liebelei: Damals waren Fisher erst 19 Jahre alt und der 33- jährige Ford ein verheirateter Familienvater.

Carrie Fisher
Foto: APA/AFP/VALERIE MACON

Die dreimonatige Affäre begann demnach 1976 bei einer Geburtstagsfeier für Regisseur George Lucas. Ford habe danach die "durch zu viel Wein betrunkene" Fisher nach Hause gefahren, wo die beiden im Bett der "damals sexuell unerfahrenen" Schauspielerin landeten, die sich daran erinnert, dass sie eine "schlechte Küsserin" gewesen sei. Die erste gemeinsame Nacht sei jedoch alles andere als galaktisch gut gewesen, so Fisher. Aber: "Ich habe Harrison das verziehen, weil er so gut aussah."

Harrison Ford und Carrie Fisher in "Star Wars"
Foto: Moviestore Collection/face to face

Die Affäre mit Harrison Ford sei noch drei Monate gegangen. An viele Details könne sie sich allerdings nicht erinnern, so Fisher. Der Grund: "Harrisons bevorzugte Marihuana- Sorte war brutal stark." Zwar habe sie davon geträumt, dass "er sich in mich verliebt, mich heiraten will und mit einem goldenen Ring mit einem Diamanten um meine Hand" anhalte. Schlussendlich sei Ford aber zu seiner Ehefrau zurückgekehrt.

Harrison Ford als Han Solo
Foto: Viennareport

16.11.2016, 07:53
AG/dal, krone.at
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Mehr zu AdabeiTV
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum