Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
08.12.2016 - 15:31
Foto: Viennareport

Bündchen arbeitet wieder ++ Ben lernt Urgroßvater kennen

24.03.2010, 15:20
Für das brasilianische Topmodel Gisele Bündchen scheint die Babypause vorbei zu sein. Die 29-Jährige ist in São Paulo bei der Werbeveranstaltung einer Haarkosmetik-Firma aufgetreten, nur wenige Stunden nach der Ankunft mit ihrem dreieinhalb Monate alten Sohn Benjamin.

Das "Übermodel", wie Bündchen in Anspielung auf ihre deutschen Wurzeln genannt wird, hat bei ihrem ersten "Post- Baby- Job" vor einer Werbewand posiert - mit und ohne Shampoo- Flasche in der Hand. Ihr Terminplan sei voll, wird auf Giseles Webseite versichert.

"Ich bin im Ruhestand"

Bitten der Fotografen, doch über den Laufsteg zu gehen, lehnte sie augenzwinkernd ab. "Ich bin im Ruhestand", zitieren mehrere Medien gleichlautend das Model. Ob Gisele Bündchen damit einen endgültigen Abschied vom Laufsteg andeutete oder nur eine vorübergehende Auszeit meinte, blieb offen. Noch diese Woche dreht die Multimillionärin einen TV- Werbespot zur Fußball- WM in Südafrika. Darin will sie nach Medienberichten Brasiliens Fußball- Legenden Pelé und Romário erklären, worauf es bei dem Spiel ankommt.

Sohn erstmals in Brasilien

Gisele Bündchen hat Sohn Benjamin erstmals in ihre Heimat gebracht. "Ich liebe Brasilien, das ist mein Zuhause", sagt sie. Benjamins Vater und Giseles Ehemann, der US- Footballstar Tom Brady, ist nicht mit dabei. Er wird aber möglicherweise am Wochenende zur Hochzeit von Giseles Schwester Patricia nach Brasilien kommen, wie Medien berichten. Der kleine Benjamin soll in Brasilien weiteren Familienmitgliedern vorgestellt werden. Oma und Opa haben ihren Enkel schon gesehen, aber Urgroßvater Walter noch nicht.

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Mehr zu AdabeiTV
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum