Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
09.12.2016 - 17:00
Foto: Viennareport

Bruce Willis kommt mit Fleisch- Toupet zu Letterman

06.10.2010, 12:30
Hollywood-Haudegen Bruce Willis hat bei einem Auftritt in der Show von David Letterman Humor bewiesen. Als wäre es das Normalste der Welt, war der Schauspieler in Anspielung auf den Auftritt von Lady Gaga im Fleischkleid bei den MTV Awards, mit rotem, rohem Fleisch am Haupt erschienen. Die natürlichste Kopfbedeckung der Welt, findet er - "100 Prozent Rindfleisch".

Gleich nachdem Willis neben dem erstaunten Letterman Platz genommen hatte, erklärte er ihm auf die Frage, ob er sich die Haare gefärbt hätte: "Es ist ein Fleisch- Haarteil. Inspiriert von dieser Verrückten. Wie heißt sie noch gleich? Ja genau, Lady Gaga. Ich bin ein großer Fan."

Doch damit hatte der Gag des 55- Jährigen noch kein Ende. Der Schauspieler erwies sich als genialer Komödiant und klärte Letterman weiter über die Vorzüge seines Tartar- Toupets auf. Es sei vollkommen "organic", also aus Bioproduktion. Sogar Duschen sei kein Problem. Er habe zwei Stunden vor der Sendung geduscht. Man müsse es nach dem Waschen nur weich klopfen. Und man könne es freilich auch essen.

Gesagt, getan: Willis holt daraufhin Salz und Pfeffer und eine Gabel heraus, würzt seinen Kopf und fordert Letterman auf, endlich zu kosten. Nach einigem Zögern tut dieser das auch und schaufelt sich angewidert ein kleines bisschen von dem Faschierten in den Mund. Springt dann aber auf und verschwindet schnell hinter der Bühne, um es auszuspucken. "Ich hatte was vergessen", erklärte er Willis danach.

Offenbar ist es in den USA derzeit Trend, dass Prominente bei Auftritten in Talksendungen Lady Gagas Fleischkostüm auf die Schippe nehmen. "Private Practice"- Star Kate Walsh hatte vor ein paar Wochen als Gast von Jay Leno ein Kleid aus Sushi getragen.

Foto: Viennareport

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Mehr zu AdabeiTV
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum