Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
03.12.2016 - 14:58
Foto: Starpix/Alexander TUMA / Video: krone.tv

Brooke Shields ist Richard Lugners Opernballgast

13.01.2016, 10:31

Seit mehr als zwanzig Jahren lässt sich Richard Lugner von einem Glamourgast zum Wiener Opernball begleiten. Zum Jubiläumsopernball 2016 am 4. Februar fällt diese Aufgabe der US- Schauspielerin Brooke Shields zu. "Lieber eine ältere Dame einladen, die macht nämlich weniger Probleme", erklärte der Baumeister seine Wahl. "Die Jüngeren sind zickig."

Bei einer Pressekonferenz in der Wiener Lugner City enthüllte Richard Lugner am Mittwoch, dass die US- amerikanische Schauspielerin Brooke Shields in diesem Jahr als sein Opernballgast nach Wien kommt. Die Aktrice kenne den Opernball, betonte Lugner. Doch zickig scheint sie trotz ihres Alters doch zu sein. Denn sie habe laut Lugner bereits angekündigt, dass sie am Flughafen niemanden treffen will, keine Interviews gibt und auch nicht fotografiert werden möchte, weil sie nach der Nacht im Flieger nicht gut aussieht.

Im Vorfeld zeigte sich Shields Lugner zufolge aber grundsätzlich sehr pflegeleicht. So habe sie etwa nach kurzer Bedenkzeit bereits die vom Baumeister vorgeschlagenen Stylisten akzeptiert. Nun müssten aber noch Details wie Speiseplan und das genaue Programm ausverhandelt werden. "Also 100 Sachen, wo nochmals 100 Probleme auftauchen." Ein erste Herausforderung könnte bereits das Gardemaß von Shields sein. Mit 1,83 Metern ist sie einen guten Kopf größer als der Baumeister. "Das kann beim Tanzen natürlich ein Problem sein", räumte Lugner ein. Doch sei ohnehin ungewiss, ob sich die Schauspielerin mit ihrem Gastgeber auf das Tanzparkett wagt.

Die 50- Jährige wurde bereits als Kinderstar berühmt. Als jugendliche Prostituierte Violet in Louis Malles Film "Pretty Baby" wurde sie mit nur 13 Jahren zum internationalen Star. 1980 spielte sie in "Die blaue Lagune". Vor einigen Jahren war sie in der Serie "Lipstick Jungle" zu sehen. Für Aufsehen sorgte einst auch ihre zweijährige Ehe mit Andre Agassi.

Seit 2001 ist sie mit dem Drehbuchautor Chris Henchy verheiratet, mit dem sie zwei Töchter hat. Es ist nicht der erste Besuch von Shields in Wien. Sie war bereits 2011 Stargast des Wiener Life Balls.

Der Wiener Opernball jährt sich 2016 zum 60. Mal in der Zweiten Republik. Nach 17- jähriger Pause und dem Wiederaufbau des im Krieg zerstörten Prunkbaus hieß es am 9. Februar 1956 erstmals wieder "Alles Walzer" in der Wiener Staatsoper. Seither bildet der Ball der Bälle den krönenden Abschluss der Ballsaison. 2016 findet er am 4. Februar statt.

Bilder von Richard Lugners Stargäste in den letzten Jahren:

Video: Als Richard Lugner grantig war am Opernball

Video: krone.tv

Das könnte Sie auch interessieren:

13.01.2016, 10:31
krone.at, pfs/AG
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Mehr zu AdabeiTV
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum