Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
25.05.2017 - 00:02
Foto: EPA, Viennareport

"Brangelina" verhindern Skandal- Biografie

28.04.2009, 17:02
Angelina Jolie und Brad Pitt können aufatmen: Ihr Anwalt, der Star-Advokat Marty Singer, hat eine Skandal-Biografie verhindert, in der ein ehemaliger Bodyguard (im Bild im Hintergrund) über intimste Details aus dem Leben des Hollywood-Traumpaares auspacken wollte. Doch auch Sandra Bullock, Tom Cruise, Nicole Kidman, Sylvester Stallone und Richard Gere wären wohl nicht verschont geblieben, denn der Ex-Elitesoldat Mickey Brett hat im Laufe der Jahre für sie alle gearbeitet.

In einem Konzept, mit dem sich Brett, dem Angelina und Brad nicht nur ihr eigenes Leben, sondern auch das ihrer Kinder anvertraut hatten, angeblich bei Verlagen vorstellen ging, stünden unter anderem Enthüllungen über das Sexleben der Stars und dass die 33- Jährige sehr wohl für das Scheitern der Ehe ihres Liebsten mit Hollywood- Liebling Jennifer Aniston verantwortlich gewesen sei. Zudem hätte die inzwischen sechsfache Mama regelmäßig Sex mit einer berühmten Frau, wenn Brad auf Reisen sei.

Bodyguard belastet seinen Ghostwriter - der sagt, er lügt

Doch nun soll Schluss mit dem Geplaudere sein. Singer packte schwere Geschütze aus, behauptete, Brett sei ein pathologischer Lügner, und enthüllte, dass dem Ex- Bodyguard im Laufe der Zeit mehr als elf verschiedene Verbrechen vorgeworfen worden seien. Zudem hätte der Ex- Soldat eine Verschwiegenheitserklärung unterschrieben und dürfe rein gar nichts sagen.

Brett hingegen wehrte sich mit der Behauptung, er habe zu dem Konzept nicht einmal seinen Sanctus gegeben. Der Entwurf sei einzig und allein auf dem Mist von seinem Ghostwriter Robin McGibbon gewachsen. Dieser aber sagte laut „New York Daily News“, dass Brett sehr wohl ein Verlags- oder TV- Deal an Land ziehen wollte, wenn das Angebot gut genug gewesen wäre. „Aber nun wird es gar kein Buch geben“, so der Autor.

Fotos: EPA, Viennareport

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Mehr zu AdabeiTV
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum