Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
02.12.2016 - 20:32
Brad Pitt und Angelina Jolie mit ihren sechs Kindern im Jahr 2011 bei einem Ausflug in New Orleans
Foto: Viennareport / Video: Bang, krone.tv

Brad Pitt soll seine Kinder misshandelt haben

22.09.2016, 18:23

Das Scheidungsdrama um Brad Pitt und Angelina Jolie ist um ein weiteres, tragisches Kapitel reicher: Wie "TMZ" unter Berufung auf Insider aus dem Familienumfeld berichtet, saßen Brad und Angelina am vergangenen Mittwoch mit den Kindern im Privatjet, als Brad sich völlig zugedröhnt mit den Kindern stritt - und wohl auch handgreiflich gegen sie wurde!

Nach den Gerüchten um eine Affäre mit Marion Cotillard (die Schauspielerin dementierte bereits ) geht der Scheidungskrieg zwischen Brangelina in die nächste Runde. Dass es auch schon polizeiliche Ermittlungen geben soll, wie "TMZ" berichtete, konnte die Polizei von Los Angeles allerdings nicht bestätigen. "Wir führen keine strafrechtlichen Ermittlungen gegen Herrn Pitt oder sind an solchen beteiligt", sagte ein Sprecher am Donnerstag.

Brad Pitt
Foto: APA/EPA/CHRISTOPHER JUE

Entsprechende Berichte im Promi- Portal TMZ und dem "People"- Magazin könne er nicht bestätigen. "Ich kann Ihnen auch nicht sagen, warum die so etwas berichten würden." Dem Promiportal zufolge sei es im Privatjet der Familie zu einem Streit zwischen Brad Pitt und den Kindern gekommen. Angeblich wäre der Schauspieler dabei betrunken oder bekifft gewesen und hätte sich nicht unter Kontrolle gehabt. Von Handgreiflichkeiten ist die Rede.

Brad Pitt verlässt 2014 in Nizza seinen Privatjet
Foto: Viennareport

Gegen 20 Uhr sei das Flugzeug mit der Promifamilie auf einem nicht näher genannten Airport, vermutlich in Los Angeles, gelandet. Auch nach der Landung tobte Pitt dem Bericht zufolge auf der Rollbahn weiter und versuchte, mit einem Tankwagen wegzukommen. Ein Zeuge der Vorfälle soll anonym das Jugendamt in Los Angeles informiert haben, das bereits eine Befragung des Noch- Ehepaares durchgeführt haben soll. Einen Tag nach dem Vorfall reichte Angelina Jolie die Scheidung ein .

Brad Pitt und Angelina Jolie mit den Kindern
Foto: Viennareport

Die Adoptivkinder Maddox (15), Pax (12), Zahara (11), sowie die leiblichen Kinder Shiloh (10) und die Zwillinge Knox und Vivienne (8) sollen ebenfalls befragt werden. Es heißt, sowohl die Polizei als auch das Jugenamt würden gegen Pitt ermitteln. Ein Sprecher der Polizei meinte dazu: "Es ist für uns Routine, dass jede Beschuldigung von angeblichem Kindesmissbrauch nachgegangen wird. Einzelheiten gibt es noch nicht."

Ein Insider jedoch verteidigt den Filmstar. "Brad nimmt diese Sache sehr ernst und betont, dass er seine Kinder niemals in irgendeiner Form misshandelt hat. Es ist sehr unglücklich, dass derzeit alles getan wird, um ihn möglichst schlecht dastehen zu lassen", wird dieser zitiert. Pitt wolle angeblich alles tun, um die Sache zu klären und seine Ehe zu retten. Er habe Jolie angeboten, einen intensiven Alkohol- und Drogenentzug zu machen.

Bilder - Brad Pitt und Angelina Jolie mit ihren Kindern

Angelina Jolie mit den Zwillingen Knox und Vivienne
Foto: Viennareport
Brad Pitt und Angelina Jolie mit Sohn Pax und Tochter Shiloh
Foto: Viennareport
Angelina Jolie und Brad Pitt mit ihren Adoptivkindern
Foto: AP

22.09.2016, 18:23
pfs, krone.at/AG
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Mehr zu AdabeiTV
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum