Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
10.12.2016 - 02:37

Brad Pitt dementiert "dreckige Affäre"

09.01.2009, 16:38
US-Schauspieler Brad Pitt hat sich in einem Interview erstmals über den angeblichen Zickenkrieg geäußert, der zwischen seiner Ex-Frau Jennifer Aniston und seiner Lebensgefährtin Angelina Jolie brodeln soll. Pitt stellt darin klar, dass es sich dabei um eine Erfindung durch die Medien handle und auch die Behauptung, dass eine „dreckige Affäre“ mit Jolie seine Ehe mit Aniston – die ein „Schatz“ sei – zerstört habe, entspreche nicht der Wahrheit.

Im Vorjahr hatte Jennifer Aniston überraschend in einem Zeitungsinterview zu einem Rundumschlag gegen die angebliche Rivalin Angelina Jolie ausgeholt, in dem sie dieser vorwarf, dass es extrem uncool sei, öffentlich über den Beginn ihrer Liebe zu Brad Pitt zu schwärmen. Jolie und Pitt hatten sich bei den Dreharbeiten zu dem Film „Mr. & Mrs. Smith“ kennengelernt, und Jolie hatte erklärt, dass sie sich jeden Tag auf den Dreh gefreut habe.

„Jen ist ein echter Schatz“

Pitt sagte nun gegenüber dem US- Magazin „W“, dass er überzeugt sei, dass Aniston seine Lebensgefährtin so nicht angreifen wollte. Auf die Frage nach dem Zickenkrieg der beiden sagte er wörtlich: „Hören Sie, Jen ist ein echter Schatz. Ich denke, sie wurde zu dieser Aussage gedrängt. Und dann gab es plötzlich eine Runde zwei im angeblichen Schlagabtausch ‚Angie gegen Jen‘. Das ist doch alle erfunden!“ Und weiter: „Jen und ich haben immer noch Kontakt. Sie war ein wichtiger Teil meines Lebens und ich war ein Teil ihres Lebens.“

Außerdem stellt er klar, dass seine Ehe schon zu Ende war, bevor er mit Jolie zusammengekommen ist: „Was die Leute nicht verstehen, ist, dass wir ‚Mr. & Mrs. Smith‘ über ein Jahr lang gedreht haben. Und wir haben immer noch gedreht, nachdem Jen und ich uns getrennt hatten. Und das bedeutet nicht, dass es da irgendeine Art von dreckiger Affäre gegeben hätte. Die gab es nicht.“ Der Schauspieler, der sich 2005 von Aniston hat scheiden lassen, ist außerdem stolz darauf, wie sie die Sache geklärt haben. „Es wurde immer respektvoll gehandelt“, so der Star.

Pitt ist seit 2005 mit Jolie zusammen. Das Paar hat inzwischen sechs Kinder, drei leibliche und drei adoptierte. Jennifer Aniston ist derzeit mit dem Popsänger John Mayer liiert.

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Mehr zu AdabeiTV
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum