Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
22.01.2017 - 01:43
Foto: EPA

Boris Becker und Oliver Pocher: Duell in TV- Show

18.10.2013, 10:32
Nach ihrem öffentlich ausgetragenen Familienstreit bei Twitter werden Boris Becker und Oliver Pocher nun im Fernsehen aufeinandertreffen. Wie RTL bestätigte, wird der Ex-Tennis-Star kommende Woche am Freitag in Oliver Pochers Spielshow "Alle auf den Kleinen" zu Gast sein und sich dort mit dem 35-jährigen Moderator in den verschiedensten Kategorien messen.

Boris Becker bringt als Unterstützung seine Frau Lilly mit in die Show, bestätigte er gestern gegenüber "Bild": "Ich bin bereit! Lilly und ich freuen uns auf die sportlichen und spannenden Herausforderungen gegen Oliver Pocher. Der Ausgang der TV- Show ist völlig offen. Bei bestehenden Emotionen können wir für nichts garantieren..."

Der Twitter- Streit der beiden hatte Ende September seinen Lauf genommen, nachdem Becker in seiner Biografie "Das Leben ist kein Spiel" über seine Ex- Verlobte Sandy Meyer- Wölden (heute Alessandra Pocher) schreibt, sie habe "den neuen Ruhm als Boris- Becker- Verlobte möglichst gewinnbringend und öffentlichkeitswirksam umsetzen" wollen.

Pocher verteidigte Noch- Ehefrau

Diese und andere Anschuldigungen über seine Noch- Ehefrau – die Pochers leben derzeit getrennt – wollte Oliver Pocher nicht im Raum stehen lassen und twitterte: "Der Hashtag #Niveau sollte DIR aberkannt werden!! Besser #Schulden #Alkohol #Lachnummer #Der Vorleser #Aufgedunsen #Doping."

Der Streit geriet außer Kontrolle und später mischte sich auch noch Beckers Frau Lilly ein. Rückblickend sagt sie nun im Interview mit dem "Express" über den Twitter- Schlagabtausch: "Als Familie halten wir zusammen. Egal, wer was über uns schreibt. Das lässt uns eher noch stärker zusammenrücken."

18.10.2013, 10:32
AG/red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Mehr zu AdabeiTV
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum