Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
25.04.2017 - 18:57
Mayim Bialik zeigt Piers Morgan ihre Brüste.
Foto: YouTube.com

"Big Bang"- Amy enthüllt ihren Busen live im TV

10.02.2016, 07:56

Eigentlich ist Mayim Bialik ja dafür bekannt, dass sie eher konservative und nicht zu aufreizende Kleidung bevorzugt. Doch jetzt sorgte die "Big Bang"- Amy in einer US- Talkshow für große Aufregung: Plötzlich stellte sich die 40- Jährige nämlich vor Mitgast und Star- Journalist Piers Morgan und entblößte ihre Brüste.

Doch wie kam es zu dieser Aktion? Piers Morgan löste in Amerika einen Internet- Shitstorm aus, weil er den tiefausgeschnittenen Ausschnitt von Susan Sarandon auf dem roten Teppich der SAG- Awards kritisierte. Der schwarze BH, der aus dem weißen Blazer schaute, sei laut Morgan nämlich "ziemlich unpassend" gewesen, da die Schauspielerin an diesem Abend die "In Memoriam"- Kategorie präsentierte.

Das Dekolleté von Susan Sarandon (im Bild mit Eva Amurri) regte Piers Morgan auf.
Foto: AFP

Daraufhin, so erklärte Morgan in der Talkshow von James Cordon, habe ihn ein Shitstorm von Feministinnen überrannt, die ihm auf Twitter unter dem Hashtag #cleavagegate ihre Dekolletés schickten. "Ich bin Feministin und zeige dir das so", sagte Mayim Bialik daraufhin, sprang auf und entblößte vor dem Journalisten spontan ihren Busen.

"Ich fühle mich gerecht bestraft", witzelte Morgan daraufhin - und die "Big Bang Theory"- Darstellerin hänselte ihn: "Warum bist du denn so rot geworden?" Zu sehen bekamen die Zuschauer von Bialiks Brüsten jedoch nichts. Die Schauspielerin hatte dem Publikum bei dieser frechen Aktion nämlich den Rücken zugedreht. Und als Piers Morgan schließlich beteuerte, wie sehr er Dekolletés liebe, konterte die 40- Jährige: "Willst du es noch einmal sehen?", um unter dem Johlen der Zuschauer erneut ihren Ausschnitt zu enthüllen.

10.02.2016, 07:56
dal, krone.at/AG
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Mehr zu AdabeiTV
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum