Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
09.12.2016 - 06:27
Foto: AP

Beckham meint: Das royale Baby sollte David heißen

16.07.2013, 10:18
David Beckham hofft, dass das Vereinigte Königreich in ferner Zukunft von King David regiert wird. Der frühere Profi-Kicker hat sich als Namensgeber für das "Royal Baby" von Prinz William und seiner Frau Kate empfohlen. "David ist ziemlich gut! David ist nicht schlecht. Ich finde, sie sollten es David nennen - wenn es ein Bub wird", sagte der 38-Jährige dem Fernsehsender Sky am Montag.

Beckham gilt als guter Freund der beiden Royals und war zusammen mit seiner Frau Victoria auch bei der Hochzeit des Paares im Jahr 2011 unter den Gästen. Als Eltern seien Kate und William, die in diesen Tagen jeden Augenblick die Geburt ihres ersten Kindes erwarten, "sicher toll", sagte Beckham.

Dem Prinzen werde seine große Reife dabei helfen, in die Vaterrolle hineinzuwachsen. Er kenne William gut, "und wir haben gesehen, wie aus dem kleinen Buben ein unglaublicher Gentleman wurde", schwärmte der vierfache Vater Beckham.

Camilla tippt auf Geburt bis zum Wochenende

Die Geburt des Babys, das sich unabhängig vom Geschlecht nach Großvater Charles und Vater William als Rangdritter oder -dritte in die britische Thronfolge einreihen wird, wird weiterhin mit Spannung erwartet. Bei einer Sommertour durch Cornwall und Devon haben sich nun sogar Prinz Charles und seine Frau Camilla auf Small Talk mit jungen Eltern über das "Royal Baby" eingelassen.

"Sie werden auch bald so eins haben", sagte Trudi Lindsay, die ihre drei Wochen alte Tochter Ellie- Mae im Arm hielt. "Hoffentlich", habe Charles gesagt, berichtete Lindsay anschließend. Camilla ließ sich zu der Aussage hinreißen, das Kind von William und Kate werde "hoffentlich bis zum Wochenende" das Licht der Welt erblicken. Ob es sich bei dem Neuankömmling um einen Buben oder ein Mädchen handelt, wissen die werdenden Eltern derweil angeblich selbst noch nicht.

16.07.2013, 10:18
AG/red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Mehr zu AdabeiTV
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum