Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
23.09.2017 - 03:36
Foto: AP

Bean bei Streit vor Bar verletzt - und er trinkt einen drauf

15.06.2011, 12:34
Dass er nicht nur auf der Leinwand ein harter Kerl ist, hat Schauspieler Sean Bean jetzt bei einem Streit vor einer Bar bewiesen. Am Sonntag wurde der Star aus Filmen wie "Herr der Ringe" oder "Troja" vom Exfreund seiner weiblichen Begleitung ins Gesicht geschlagen und mit einem zerbrochenen Glas an der Hand verletzt. Und was macht ein gestandenes Mannsbild wie Bean in so einem Fall? Ganz gelassen geht der zurück in die Bar und trinkt einen darauf.

Die filmreife Auseinandersetzung ereignete sich am Sonntagabend vor der "Hill Bar and Brasserie" in Camden. Dort stand Sean Bean mit dem "Playboy"- Model April Summers vor der Türe, um zu rauchen, als der Ex der Blondine auf die beiden losstartete und die 22- Jährige zu beleidigen begann. Wie die britische "Sun" berichtete, habe Bean ihn daraufhin zurechtgewiesen. Als der 52- Jährige später erneut für eine Zigarette vor die Tür der Bar gekommen sei, habe ihn der Mann angegriffen.

Mit einem Glas habe er den Schauspieler verletzt und ihm ins Gesicht geschlagen. "Er kam mit einer Schnittwunde am Arm und einer Wunde an seiner Augenbraue wieder rein", berichtete ein Mitarbeiter der Bar der "Daily Mail". Das Personal hätte sich daraufhin angeboten, die Rettung zu rufen, doch Bean habe das nicht für nötig empfunden. Stattdessen ließ er sich noch im Pub notdürftig verarzten. "Wir haben seine Verletzungen mithilfe des Verbandkastens versorgt. Es schien ihm gut zu gehen und er wollte einen neuen Drink", so der Barmann.

In welchem Verhältnis Sean Bean, der sich erst im Dezember letzten Jahre nach zwei Jahren Ehe von seiner vierten Frau scheiden ließ, zu dem 30 Jahre jüngeren Model steht, ist nicht bekannt. Die "Sun" munkelt, es sei die neue Freundin des Schauspielers, sogar von einer erneuten Hochzeit ist dort die Rede. Eine Quelle verriet der Zeitung: "April möchte den Streit unbedingt vergessen. Sean hat deshalb zugestimmt, einen Urlaub für diese Woche zu bezahlen, um die Situation wieder zu beruhigen."

15.06.2011, 12:34
dal
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Mehr zu AdabeiTV
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum