Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
09.12.2016 - 10:31

Ballerina Sarkissova: Popo- Gate im ORF

05.10.2013, 07:00
Legendär sind jene Bilder, die Ballett-Tänzerin Karina Sarkissova (30) einst der breiten Öffentlichkeit bekannt machten. Wie Gott sie schuf, ließ sie sich seinerzeit ablichten – ohne Zustimmung ihres damaligen Arbeitgebers, der Wiener Staatsoper. Der Rest ist mittlerweile Society-Geschichte, längst arbeitet Karina an einem anderen Image. Und dann das!

In der ORF- Show "Die große Chance" am Freitag gab sie – dieses Mal unfreiwillig – tiefe Einblicke, als sie sich zu einem Kandidaten auf den Billardtisch setzte. Ihr Kleid hatte auf der Rückseite einen Schlitz, der ihre Schokoladenseite freilegte.

Sehr zum Gaudium von Moderatorin Alice Tumler, des Publikums und der Jury- Kollegen lief Sarkissova rot an. Denn bemerkt hatte sie das Malheur zuerst nicht.

Absicht, oder nicht? Darüber darf die TV- Nation rätseln. Hinsichtlich der Frage, ob sie ein Höschen trug oder nicht, konnte via ihres Managements "Entwarnung" gegeben werden. "Ja, sie hatte drunter etwas an."

05.10.2013, 07:00
Adabei Norman Schenz, Kronen Zeitung
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Mehr zu AdabeiTV
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum