Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
10.12.2016 - 02:36
Foto: Wien Tourismus/Ken Butti

Australien nimmt erstmals am Song Contest teil

10.02.2015, 18:34
Australien wird erstmals am Eurovision Song Contest teilnehmen: Das Land wird bei der Jubiläumsausgabe des Musikwettbewerbs in Wien direkt ins Finale eingeladen, um dort mit einer eigenen Nummer gegen die übrigen 39 Konkurrenten anzutreten. Australien gilt traditionell als ESC-verrücktes Land, das den Bewerb seit 30 Jahren überträgt. Eine aktive Beteiligung blieb "Down Under" bisher jedoch verwehrt.

Auf Initiative der European Broadcasting Union (EBU) und des ORF kann der öffentlich- rechtliche Sender SBS nun jedoch als einmalige Ausnahme einen Vertreter zum Finale nach Wien entsenden. Dieser muss - wie bei allen anderen Nationen - bis zum 16. März benannt werden.

Foto: Wien Tourismus/Rown Turner

Hoffnungen auf einen Song Contest  im eigenen Land darf sich Australien allerdings auch bei einem möglichen Sieg am 23. Mai in Wien nicht machen. Der nächste ESC würde in diesem Falle fix in Europa ausgetragen - in Kooperation von SBS mit einem EBU- Rundfunksender in einer noch zu bestimmenden Stadt. Allerdings dürfte Australien in diesem Fall immerhin 2016 ein zweites Mal am Bewerb teilnehmen.

Wrabetz: "Weitere Brücke geschlagen"

ORF- Generaldirektor Alexander Wrabetz zeigte sich via Aussendung erfreut: "Mit der Teilnahme Australiens ist es uns gemeinsam mit unseren Partnern bei EBU und SBS gelungen, ihn zum 60- jährigen Jubiläum auf eine neue, globale Ebene zu heben und eine weitere Brücke zu schlagen. Eine Brücke, die vom Herzen Europas ausgehend den gesamten Erdball umspannt." Der ESC- Chef der EBU, Jon Ola Sand, sprach gar von einem "kühnen und zugleich unglaublich aufregenden Schritt".

10.02.2015, 18:34
AG/red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Mehr zu AdabeiTV
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum