Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
25.09.2017 - 17:50
Foto: APA/PRIVAT, APA/ORF/Hubert Mican

Aufregung um Dreh für ORF- Hit "Schnell ermittelt"

04.08.2017, 13:59

Dreharbeiten zur ORF- Serie "Schnell ermittelt" nahe dem Wiener Hauptbahnhof haben am Freitagvormittag für Aufregung gesorgt. Weil bei einer Stellprobe mit Leichenwagen und Sarg zunächst keine Kameras zu sehen waren, glaubte man an ein Tötungsdelikt. Denn nur einen Tag vor den Dreharbeiten hatte es in der Nähe einen Polizeieinsatz wegen einer Werfergranate gegeben.

Am frühen Vormittag haben Mitarbeiter aus den oberen Stockwerken eines gegenüber liegenden Bürogebäudes beobachtet, wie vermeintlich ein Körper aus einem Erdloch auf der Baustelle der "Parkapartments am Belvedere" geborgen wurde.

Polizeiautos, ein Leichenwagen und ein Sarg sorgten in Wien für Aufregung.
Foto: APA/ANGELIKA PRAWDA

Ein schwarzer Kastenwagen, ein Sarg, zwei in Schwarz gekleidete Männer sowie "Polizisten" in weißen Schutzanzügen ließen einen Leichenfund vermuten. Erst mit sichtbarer Positionierung des Kamera- Equipments und dem Auftritt des TV- Ermittlerduos Ursula Strauss und Andreas Lust kam die Auflösung.

Andreas Lust und Ursula Strauss in "Schnell ermittelt"
Foto: ORF

Vonseiten des ORF versicherte man gegenüber der APA, dass die Drehlocation wie andere dieser Art abgesichert wurde und Anrainer im Vorfeld informiert worden seien. Seit dem 10. Juli und noch bis Dezember wird die sechste Staffel des ORF- Erfolgformats um Publikumsliebling Ursula Strauss als Chefinspektorin Angelika Schnell gedreht.

Ursula Strauss spielt in "Schnell ermittelt" Chefinspektorin Angelika Schnell.
Foto: ORF

Redaktion
krone.at
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Mehr zu AdabeiTV
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum