Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
08.12.2016 - 10:41

Aubry und Martinez prügeln sich krankenhausreif

23.11.2012, 09:48
Gabriel Aubry, Ex-Freund von Halle Berry, hat sich mit ihrem Verlobten Olivier Martinez krankenhausreif geprügelt. Wie "TMZ" berichtet, kam es am Donnerstagmorgen auf dem Anwesen der Schauspielerin zu einem Kampf zwischen den beiden Männern, nachdem Aubry auf den Lebensgefährten seiner Ex losgegangen war. Die Auseinandersetzung endete für beide im Krankenhaus. Martinez hat in der Zwischenzeit Anzeige erstattet.

Zum handfesten Streit sei es gekommen, da Martinez mit dem kanadischen Männermodel angeblich über die Umzugspläne, die er und Berry bereits seit Längerem gefasst haben, reden wollte. Daraufhin soll Aubry den Franzosen attackiert haben. "Gabriel ist total durchgedreht", weiß ein Informant zu berichten. Bei dem Kampf hat Martinez Berichten zufolge eine gebrochene Hand und Verletzungen im Genick, Aubry eine gebrochene Rippe, Prellungen im Gesicht und mögliche Kopfverletzungen davongetragen. Beide sind ins Spital gebracht worden und sollen nur wenige Meter voneinander entfernt behandelt worden sein.

Aubry wurde nach seiner Entlassung aus dem Krankenhaus den Berichten zufolge sogleich von der Polizei verhaftet, nachdem Martinez zuvor laut LAPD einen sogenannten "Private Persons Arrest", also eine Verhaftung durch eine Privatperson, ausgesprochen hatte. Die Kaution für Aubry wurde dem "People"- Magazin zufolge auf 20.000 Dollar festgesetzt.

"TMZ" zufolge haben Berry und Martinez bereits einen vorläufigen Gerichtsbeschluss erwirken können, demzufolge sich Aubry weder dem Paar noch seiner eigenen Tochter auf weniger als 90 Meter nähern darf.

Von dem 36- jährigen Kanadier trennte sich die Oscar- Preisträgerin 2010, bevor es zum bitteren Sorgerechtsstreit kam. So hofft Berry bereits seit einiger Zeit, mit ihrem Zukünftigen und ihrer Tochter aus Angst vor den Paparazzi in Los Angeles nach Frankreich umsiedeln zu können - was Aubry jedoch jüngst vor Gericht verhinderte.

23.11.2012, 09:48
AG/red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Mehr zu AdabeiTV
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum