Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
03.12.2016 - 19:12

Arnie in Graz: Zünftiges Essen und alte Freunde

08.08.2012, 09:48
Einen seiner engsten Jugendfreunde hat Arnold Schwarzenegger am Dienstag dem TV-Team des US-TV-Senders CBS - das derzeit das Leben der "steirischen Eiche" in seiner ursprünglichen Heimat nachzeichnet - vorgestellt. Nach dem traditionellen Abstecher zum Grab seiner Mutter in Weiz war Arnold am Abend - wie gewohnt - im Grazer "Landhauskeller" auf Wiener Schnitzel und Kaiserschmarrn eingekehrt. An der Tafel lachte ihm neben den "üblichen Verdächtigen" eine echte Überraschung entgegen.

Franz Janz (Bild 3) - einst Lehrlingskollege (Einzelhandelskaufmann) bei einem Grazer Baustoffunternehmen - war mit seinem Sohn extra aus Salzburg angereist: "Wow!", freute sich Arnie. 47 Jahre hatten sich die beiden nicht gesehen, der Kontakt war aber nie abgerissen. Als vor zwei Jahren ein Rollstuhl notwendig wurde, hat Arnold keine Sekunde gezögert und für den Maler in die Tasche gegriffen: "Wir hatten ja viel Spaß und tolle Zeiten", grinst Schwarzenegger. Und: "Ich kenne deine Bilder."

Nicht nur personell - vor Ort im steirischen Traditions- Gasthaus warteten Heidi und Alfred Gerstl, Barbara und Karl Gerstl, Kurt Marnul, Karl Kainrath, Otto Wanz, Ex- Schulkollege Peter Haas, "Mister Special Olympics" Hermann Kröll, Cousine Monika Ficzko - waren die Gastgeber für die Dreharbeiten bestens gerüstet.

US- Star- Reporterin dreht Doku

Mit Reporterin Lesley Stahl (70, Bild 6) - die in den USA eine ziemlich große Nummer ist - und CBS dreht Schwarzengger eine Dokumentation über sich selbst. Der Anlass zur Doku ist ein freudiger: Die "steirische Eiche" feierte am 30. Juli ihren 65. Geburtstag. Am Dienstagnachmittag war Arnold aus Zürich kommend auf dem Grazer Flughafen gelandet. Intima Heidi Gerstl (Bild 9) war die erste Gratulantin auf dem Airport.

Schwarzeneggers letzter Besuch in Österreich ist erst etwas über einen Monat her. Damals stand Sightseeing mit seinem Sohn Patrick (18), der gerade seinen Schulabschluss geschafft hatte, auf dem Programm - siehe auch Infobox.

08.08.2012, 09:48
red/Kronen Zeitung
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Mehr zu AdabeiTV
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum