Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
06.12.2016 - 02:04
Foto: ORF/Milenko Badzic

Armin Assinger stellt wieder die Millionenfrage

03.12.2013, 12:47
Knapp zehn Monate ist es her, dass Armin Assinger zuletzt in der ORF-"Millionenshow" die Millionenfrage gestellt hat. Am 9. Dezember (20.15 Uhr, ORF 2) ist es wieder so weit. Zum insgesamt 19. Mal wird damit ein Kandidat die letzte Hürde bei der Quizshow erreichen. Dem Druck standhalten muss diesmal Mathias Stockinger aus Niederösterreich.

Bei den 18 bisher gestellten Millionenfragen gab es sechsmal ein Happy End für die Befragten. Als erster konnte Anton Sutterlüty aus Vorarlberg die 15. Frage richtig beantworten, er sicherte sich 2001 beim damals noch von Barbara Stöckl moderierten Format zehn Millionen Schilling.

Assinger wiederum hörte fünfmal eine richtige Antwort auf der höchsten Stufe, wobei es allesamt Frauen waren, die das Studio als Euromillionärinnen verließen - zuletzt Heidi Gondek aus Wien im Jahr 2006. Ob sich der 27- jährige Medizinstudent Stockinger ebenfalls diesem Kreis anschließen wird, erfährt das Publikum am kommenden Montag.

03.12.2013, 12:47
AG/red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Mehr zu AdabeiTV
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum