Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
25.06.2017 - 10:24

Armani zürnt Dolce&Gabbana

19.01.2009, 23:22
Bei der Mailänder Modewoche ist ein heftiger Streit zwischen Schwergewichten der Modebranche Italiens ausgebrochen. Modepapst Giorgio Armani beschuldigt das Designerduo "Dolce&Gabbana", seine Entwürfe nachzuahmen. Armani ist sich sicher, dass er eine gesteppte Hose erfunden haben, die Dolce&Gabbana am Sonntag in Mailand vorgestellt haben. Das Modell habe er bereits in der vergangenen Saison präsentiert, so Armani erzürnt. Das Bild rechts zeigt eine gesteppte Hose für Männer aus der neuen Dolce&Gabbana-Kollektion.

"Heute kopieren sie, morgen werden sie hoffentlich endlich lernen", sagte Armani nach Angaben italienischer Medien vom Montag. "Dolce&Gabbana" reagierten nicht auf die Worte des Modegurus. Bei der Modenschau von Armani saß übrigens niemand Geringerer als der bestangezogene Kicker, Fußballstar David Beckham, in der ersten Reihe. Wo auch sonst, Gattin Victoria ist immerhin das neue Werbetestimonial für die Damen- Unterwäschekollektion des italienischen Meisters.

Ferres neue Herrenkollektion

Bei den Mailänder Modeschauen am Sonntag präsentierte auch das Modehaus Gianfranco Ferre seine Herrenkollektionen. Auf dem Laufsteg wurden die jüngsten Entwürfe des Designerduos Tommaso Aquilano und Roberto Rimondi gezeigt, denen die Verantwortung für die Herrenkollektion Ferres nach dem Tod des Firmengründers Gianfranco Ferre im Jahr 2007 anvertraut wurde. Die jungen Designer ließen sich von der Mode der 50er Jahren inspirieren. "Unser Geheimnis ist, Kleider zu entwerfen, die den Mann faszinieren und ihm sagen lassen: Wie schön, das will ich haben!", sagte Aquilano.

Der 39 Jahre alte Aquilano und der um ein Jahr jüngere Rimondi verließen 2007 die Modegruppe Malo, für die sie zwei Jahre lang verantwortlich zeichneten, um bei Ferre einzusteigen. "Es ist eine wirkliche Ehre für uns, einen großen Namen des italienischen Modefirmaments weiterzuführen", kommentierten die Designer.

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Mehr zu AdabeiTV
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum