Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
10.12.2016 - 06:50
Foto: AFP

Angelina Jolie: "Ich wollte nie schwanger werden"

19.02.2016, 06:00

Lange Zeit hat Angelina Jolie in Hollywood als Enfant terrible gegolten, sorgte etwa mit ihrer Ehe mit Bad Boy Billy Bob Thornton für Negativschlagzeilen. Kein Wunder, dass die Schauspielerin, die mittlerweile mit Brad Pitt verheiratet ist und sechs Kinder großzieht, sich lange Zeit nicht vorstellen konnte, überhaupt einmal Mutter zu werden. Doch dann veränderte eine Reise ihr Leben...

"Es ist schon seltsam", erinnert sich Angelina Jolie jetzt in einem Interview mit "Associated Press" zurück. "Ich wollte nie schwanger werden. Ich wollte nie ein Baby. Ich habe nie auf Kinder aufgepasst. Ich habe mich selbst nie als Mutter gesehen."

Reise nach Kambodscha veränderte ihr Leben

Mittlerweile hat Jolie sechs Kinder, drei adoptierte und drei leibliche mit Brad Pitt. Doch wie kam es zum Sinneswandel? Anlässlich der Dreharbeiten zu ihrem Kinohit "Tomb Raider" war die Aktrice 2000 nach Kambodscha gereist. "Ich war als UN- Sonderbotschafterin an einer Schule in Kambodscha und habe dort mit Kindern gespielt, und plötzlich war mir klar, dass mein Sohn hier irgendwo in diesem Land sein würde", erzählt sie weiter.

Und dann sei sie auf Maddox gestoßen, der in ihr solche Muttergefühle geweckt habe, dass sie ihn 2002 adoptiert habe, so die 40- Jährige rückblickend. Doch nicht nur das: Ein Jahr später hat die Schauspielerin zudem in der Provinz Battambang eine Stiftung in seinem Namen gegründet, die Naturschuz betreibt und sich um die medizinische Versorgung von Kambodschanern kümmert, sowie ihnen eine Ausbildung ermöglicht.

"Ich bin angekommen"

"Kambodscha hat meine gesamte Perspektive verändert", ist sich Jolie heute sicher. "Ich habe viel über die Geschichte dieses Landes und das Leben gelernt. Ich war sehr beeindruckt." Mit Maddox ist sie nun zu seinen Wurzeln zurückgekehrt. In Kambodscha dreht Jolie derzeit den Film "First They Killed My Father", der 14- Jährige hilft seiner Mutter hinter den Kulissen aus. "Ich bin jetzt in einer Phase, wo mein Leben im Einklang ist. Ich bin angekommen", ist sich Jolie abschließend sicher.

19.02.2016, 06:00
dal, krone.at
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Mehr zu AdabeiTV
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum