Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
01.05.2017 - 03:02
Foto: National Enquirer, APA/EPA/FACUNDO ARRIZABALAGA

Angelina Jolie "ausgemergelt und im Drogenrausch"

02.07.2014, 16:24
Der "Nation Enquirer" behauptet in seiner aktuellen Ausgabe: So hat man Angelina Jolie noch nie gesehen. Dem US-Magazin wurde Videomaterial zugespielt, in dem die Schauspielerin angeblich in ihren schlimmsten Drogen-Momenten zu sehen ist.

Dass Angelina Jolie eine bewegte Vergangenheit voller Drogeneskapaden und wildem Sex hat, ist mittlerweile ja bekannt. Doch jetzt will der "National Enquirer" schockierende Videoaufnahmen der Verlobten von Brad Pitt vorliegen haben, die zuvor noch nie an die Öffentlichkeit gekommen sein sollen. In einem 16 Minuten langen Clip will Jolies Drogendealer Franklin Meyer die Hollywood- Beauty in den späten 90er- Jahren in einer dreckigen Drogen- Höhle gefilmt haben.

"Das wird Brad Pitt aus der Bahn werfen", ist sich Meyer im Interview mit dem US- Magazin über seine Videoaufnahmen sicher – und plaudert dann auch noch über die Drogenvergangenheit der 39- Jährigen. Jahrelang will er Jolie nämlich sowohl Heroin als auch Kokain verkauft haben. Oft habe sich Jolie die Drogen in seiner Wohnung in Manhattan geholt, manches Mal hätte er ihr den Stoff aber auch in ihr Apartment im New Yorker Ansonia- Hotel geliefert, so Meyer weiter. Bei einem dieser "Hausbesuche" sei dann auch jenes Video entstanden, erklärt der heute 68- Jährige. "Sie sah ausgemergelt aus und hatte überall auf ihren Armen Nadelstiche."

Sexgeheimnisse ausgeplaudert?

Zudem habe ihm Jolie einmal auch Geheimnisse über ihr Sexleben anvertraut. Zu dieser Zeit habe die Schauspielerin gerade ihre Beziehung mit Billy Bob Thornton begonnen, so Meyer weiter. "Plötzlich fing sie an, mir ihre Sexgeheimnisse zu erzählen. Sie sagte, dass Billy Bob über seinen Penis witzelte und ihr sagte, er sei bestückt wie ein Moskito. Als sie allerdings endlich mit ihm schlief, sei er 'so groß wie ein Pferd' gewesen", erinnert sich der Ex- Drogendealer zurück.

Der "National Enquirer" mutmaßt sogar: "Diese Bilder werden ihre Familie zerstören." Ob das Magazin recht behalten wird? Und was wohl Brad Pitt über die Bilder und Erzählungen des Drogendealers denkt? Ein Insider spekuliert jedenfalls, dass diese Story die Liebe des Hollywood- Traumpaares ins Wanken bringen könnte: "Das wird die endgültige Demütigung für Brad sein. Er könnte sogar die Hochzeit absagen."

02.07.2014, 16:24
red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Mehr zu AdabeiTV
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum