Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
26.06.2017 - 20:12
Amber Heard ist nur noch Haut und Knochen.
Foto: Viennareport

Amber Heard nur noch Haut und Knochen

20.06.2016, 10:37

Die Scheidungsschlacht mit Johnny Depp scheint an Amber Heard zu zehren. Auf den neuesten Fotos sieht die Schauspielerin völlig abgemagert aus. Zehn Kilo soll die 30- Jährige seit der Trennung von dem Hollywoodstar bereits verloren haben. Die Anhörung vor Gericht wurde am Freitag zwar vertagt, dennoch wurde die einstweilige Verfügung gegen Depp nun verlängert.

Amber Heard scheint mit dem emotionalen Stress rund um den Rosenkrieg mit Johnny Depp nicht umgehen zu können. Kostüm- Anproben für ihren neuen Film "Justice League" wurden Berichten zufolge sogar abgesagt - aufgrund ihrer starken Gewichtsabnahme.

Der Scheidungskrieg mit Johnny Depp zehrt sichtlich an Amber Heard.
Foto: Viennareport
Auf den neuesten Fotos wirkt die Schauspielerin abgemagert.
Foto: Viennareport

Die Produzenten halten die Schauspielerin angeblich nicht für bereit, vor der Kamera zu stehen, wie das Klatschportal "TMZ" berichtete. Ihre äußere Erscheinung passe nicht zu ihrer Rolle. US- Medien spekulieren, dass Heard bereits zehn Kilo verloren habe.

Zehn Kilo soll Amber Heard bereits abgenommen haben.
Foto: Viennareport

Einstweilige Verfügung gegen Depp verlängert

Unterdessen hat Heard die einstweilige Verfügung gegen Depp verlängern lassen. Ende Mai hatte sie die Verfügung gegen ihren Noch- Ehemann erwirkt, nachdem sie einige Tage zuvor die Scheidung eingereicht hatte. Ursprünglich hatte das Gericht dem Antrag stattgegeben, nachdem Heard behauptete, Depp habe ihr ein Handy gegen den Kopf geworfen. Nun bleibt die Verfügung bis zum 15. August gültig. Die eigentlich für letzten Freitag angesetzte Anhörung wurde derweil auf unbestimmte Zeit verschoben.

Johnny Depp und Amber Heard
Foto: AP

20.06.2016, 10:37
AG/dal, krone.at
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Mehr zu AdabeiTV
Werbung
Werbung
Meistgelesen
Meistkommentiert
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum