Foto: GEPA

Vienna: Kampf um Ostliga geht vor Gericht weiter

17.07.2017, 22:53

Österreichs älterster Fußballverein, der First Vienna FC, kämpft weiter gegen den Zwangsabstieg in die 2. Landesliga. Der Streit mit dem ÖFB geht nun in die letzte Runde.

"Es geht um die Existenz der Vienna. Wir würden durch die Rückversetzung in die zweite Landesliga die Amateurmannschaft verlieren!" So begründet Geschäftsführer Gerhard Krisch den Entschluss, den Kampf gegen die Verbannung aus der Ostliga fortzusetzen. Heißt im Klartext, dass sich der Traditionsverein an den Obersten Gerichtshof wendet, um den Zwangsabstieg in die Fünftklassigkeit zu verhindern.

Die Vienna stellte am Montag beim Bezirksgericht Leopoldstadt einen Antrag auf Revision des Rekurses. Und siehe da: Am Montagabend machten Gerüchte die Runde, wonach dem Antrag auf aufschiebende Wirkung stattgegeben wurde und die Vienna nun doch in der Regionalliga antreten darf. Eine offizielle Bestätigung steht noch aus.

Christian Pollak, Kronen Zeitung

Redaktion
krone Sport
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der #Netiquette# widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum