St. Pöltens Torschütze zum 0:1, Andreas Dober
Foto: GEPA

St. Pölten nach Sieg in Mattersburg im Semifinale!

09.02.2016, 20:32

Schau an! Der SKN St. Pölten ist als erster Verein ins Semifinale des ÖFB- Cups eingezogen. Der Erste- Liga- Vertreter setzte sich im Viertelfinale auswärts gegen den Bundesligisten SV Mattersburg mit 2:1 durch und steht damit nach 2014 wieder in der Pokal- Vorschlussrunde. Damals war für die Niederösterreicher erst im Endspiel gegen Red Bull Salzburg Endstation. Die Treffer für St. Pölten erzielten Andreas Dober in der 8. und Tomasz Wisio in der 57. Minute, Thorsten Röcher glückte in der 88. Minute nur noch das Ehrentor für die Hausherren.

Damit müssen die Burgenländer  nach ihrem ersten Cup- Heimspiel nach 26 Partien seit 4. April 2006 weiter auf ihre erste Semifinal- Teilnahme seit neun Jahren warten. Dabei begann der SVM durchaus druckvoll und schnürte die Gäste am Strafraum ein, ohne jedoch gefährlich zu werden. Effizienter präsentierte sich die Mannschaft von Coach Karl Daxbacher.  In der 7. Minute wehrte Mattersburg- Goalie Markus Kuster einen Schuss von Manuel Hartl mit Mühe ab, nach dem darauffolgenden Eckball traf Dober  mit dem starken Wind im Rücken per Dropkick aus knapp 20 Metern ins Kreuzeck.

Hier im Video sehen Sie das brandneue Video- Interview von Andi Dober mit krone.tv - in dem Clip spielt auch Dobers Allerwertester eine große Rolle…

Video: krone.tv

Dober- Treffer zerstört Mattersburg- Spielfluss

Danach ging der Mattersburger Spielfluss vorerst verloren, für einen Hauch von Gefahr sorgten lediglich ein Kopfball von Markus Pink über das Tor (15.) und eine abgerissene Flanke von Patrick Bürger, bei der St.- Pölten- Goalie Christoph Riegler zur Stelle war (27.). Auf der Gegenseite musste sich Kuster bei einem Schlenzer von Hartl strecken (33.).

Kurz vor der Pause erhöhte Mattersburg den Druck. Zunächst reklamierten die Hausherren nach einem Foul an Thorsten Röcher wohl zurecht, aber vergeblich Elfmeter (43.), dann fand Jano mit seinem Freistoß in Riegler seinen Meister (44.) und schließlich flog ein Schuss von Röcher nur knapp am langen Eck vorbei (45.).

Jubel bei den St.-Pölten-Kickern
Foto: GEPA

Wisio macht nach knapp einer Stunde alles klar

Auch unmittelbar nach dem Seitenwechsel lag der Ausgleich in der Luft. In der 51. Minute scheiterte Röcher völlig freistehend an Riegler, zwei Minuten später versagte Schiedsrichter Alexander Harkam einem Kopfballtor von Pink wegen Abseits die Anerkennung. Wie aus dem Nichts stellten die St. Pöltner in dieser Phase auf 2:0: Nach einem Freistoß von Dober konnte Wisio unbedrängt einschießen (57.).

In der Folge versuchten es die Mattersburger mit der Brechstange, kamen aber zu keiner einzigen zwingenden Chance mehr - bis zur 88. Minute, als Röcher nach einem Gestocher in Folge eines Eckballs der Anschlusstreffer gelang. Der Ausgleich blieb den Gastgebern allerdings versagt, auch weil ein Kopfball von Pink die Außenstange streifte.

Das Ergebnis:
SV Mattersburg - SKN St. Pölten 1:2 (0:1)
Mattersburg, Pappelstadion, 2300, SR Harkam
Torfolge: 0:1 ( 8.) Dober, 0:2 (57.) Wisio, 1:2 (88.) Röcher
Gelbe Karten: Malic bzw. Dober, Ambichl
Mattersburg: Kuster - Farkas, Malic, Mahrer, Maksimenko (74. Templ) - Jano - Röcher, Perlak (61. Ertlthaler), Prietl - Bürger (61. Ibser), Pink
St. Pölten: Riegler - Dober, Huber, Wisio, Grasegger - Thürauer, Ambichl - Gschweidl (83. Schibany), Hartl, Schagerl (67. Dieng) - Segovia (60. Petrovic)

09.02.2016, 20:32
AG/red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der #Netiquette# widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum